Bam­berg: Sprech­stun­de mit Bür­ger­mei­ster Jonas Glüsenkamp

Erst­mals fin­det die Sprech­stun­de von Bür­ger­mei­ster Jonas Glü­sen­kamp in Prä­senz statt. Und zwar – auch das zum ersten Mal – an einem Sams­tag. Am 13. Novem­ber sind alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die Fra­gen oder Anlie­gen rund um die The­men Umwelt, Mobi­li­tät und Sozia­les haben, von 11 bis 14 Uhr herz­lich zum Gespräch ins „Bür­ger­la­bor“ in der Haupt­wach­stra­ße 3 eingeladen.

„Wegen der Coro­na-Pan­de­mie konn­te seit mei­nem Amts­an­tritt 2020 die Sprech­stun­de immer nur tele­fo­nisch ange­bo­ten wer­den. Es freut mich sehr, dass ich nun end­lich auch eine Sprech­stun­de in direk­tem Kon­takt durch­füh­ren kann“, sag­te Glü­sen­kamp, städ­ti­scher Refe­rent für Kli­ma, Mobi­li­tät und Sozia­les. „Damit auch die­je­ni­gen kom­men kön­nen, bei denen es unter der Woche zum Bei­spiel aus beruf­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist, fin­det die Sprech­stun­de die­ses Mal am Sams­tag statt.“

Eine Vor­anmel­dung per E‑Mail oder Tele­fon ist not­wen­dig, da Ter­mi­ne ver­ge­ben wer­den. Ansprech­part­ner ist Herr Bernd Möhr­lein, Tel. 87–1120 bzw. E‑Mail: bernd.​moehrlein@​stadt.​bamberg.​de. Für die Sprech­stun­de gilt die 3G-Regel. D.h. man muss ent­we­der geimpft, gene­sen oder gete­stet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.