Bam­ber­ger KAB-Bil­dungs­werk bie­tet Vor­trag „Him­mel 4.0 – Wie die digi­ta­le Revo­lu­ti­on zur Chan­ce für das Evan­ge­li­um wird“

Symbolbild Religion

Da der ein­zel­ne Mensch die Wis­sens­flut nicht mehr über­blicken kann, sind wir zuneh­mend auf ande­re ange­wie­sen, vor allem auf Men­schen, die uns Rich­tung geben. Glau­be kehrt zurück in den Mit­tel­punkt der gesell­schaft­li­chen Ent­wick­lung und Debat­te und wirkt auch auf die Kir­chen zurück. Dabei ent­ste­hen durch die von Reli­gio­nen gepräg­ten Kul­tu­ren ein neu­es Para­dig­ma, ver­än­der­te Ver­hal­tens­mu­ster und Hierarchien.

Refe­rent: Erik Hän­de­ler, Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler, Publi­zist, sowie stellv. Lan­des­vor­sit­zen­der KKV – Katho­li­ken in Wirt­schaft und Verwaltung

Die Ver­an­stal­tung, die das KAB Bil­dungs­werk Bam­berg e.V. in Koope­ra­ti­on mit der KEB Bam­berg Stadt e.V. aus­rich­tet, fin­det am Frei­tag, 28. Okto­ber 2021 um 19 Uhr statt. Ort der Ver­an­stal­tung ist das Bis­tums­haus St. Otto, Bam­berg. Teil­nah­me nach 3G plus-Regel.

Anmel­dung erfor­der­lich unter Tel. 0951 / 9 16 91–16, E‑Mail: kab-​veranstaltungen@​kab-​bamberg.​de oder Home­page: www​.bil​dungs​werk​.kab​-bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.