Nach­pri­miz von Seba­sti­an Heim in der Basi­li­ka Gößweinstein

Symbolbild Religion

Am kom­men­den Sonn­tag, 24.10.21 zele­briert der Neu­prie­ster unse­res Erz­bis­tums Seba­sti­an Heim den Got­tes­dienst um 19.00 Uhr in der Basi­li­ka Göß­wein­stein. Im Anschluss an den Got­tes­dienst wird der Pri­miz­se­gen gespendet.

Seba­sti­an Heim wur­de 1986 in Coburg gebo­ren und wuchs in Neundorf/​Gemeinde Wei­trams­dorf auf. Von 2014 bis 2015 absol­vier­te er das Pro­pä­deu­ti­kum in Bam­berg und begann danach das Stu­di­um im über­diö­ze­sa­nen Prie­ster­se­mi­nar in Lan­ters­ho­fen. Das Pasto­ral­prak­ti­kum mach­te er seit 2019 im Seel­sor­ge­be­reich Neu­bau in Neun­kir­chen am Brand. Im Sep­tem­ber 2020 emp­fing er die Dia­ko­nen­wei­he. Am 26.Juni 2021 wur­de er durch Erz­bi­schof Lud­wig Schick im Bam­ber­ger Dom zum Prie­ster geweiht. Seit Sep­tem­ber ist Seba­sti­an Heim als Kaplan im katho­li­schen Seel­sor­ge­be­reich Kulm­bach tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.