Bam­ber­ger WNBL-Team kommt mit hohem Sieg aus Rhön­dorf nach Hause

Mit einem 59:76-Auswärtssieg sicher­te sich das WNBL-Team der DJK Don Bos­co Bam­berg die ersten Punk­te in der Tabel­le der Vor­run­den­grup­pe Mit­te. Bereits nach dem ersten Vier­tel führ­ten die Frän­kin­nen zwei­stel­lig (14:24), weil sie von Beginn an hell­wach waren. Durch viel Fast­break-Spiel kamen sie auch oft zu ein­fa­chen Punk­ten. DJK-Coach Samu­el Glo­ser lob­te zudem die Defen­se sei­ner Spie­le­rin­nen. „Wir haben die eigent­lich kör­per­lich über­le­ge­nen Rhön­dor­fer insi­de extrem gut ver­tei­digt. Das hat dann auch in der Offen­si­ve zu viel Selbst­ver­trau­en gesorgt. Ich den­ke, die knap­pe Nie­der­la­ge aus der Vor­wo­che haben wir damit gedank­lich abge­schüt­telt.“ Bis zur Halb­zeit­pau­se war das Pen­del schon zugun­sten der Don-Bos­co-Mäd­chen aus­ge­schla­gen (31:47). Bis auf 26 Punk­te schraub­ten die DJK-lerin­nen anschlie­ßend ihren Vor­sprung, bevor die Gast­ge­be­rin­nen bis zur Schlus­si­re­ne noch etwas Ergeb­nis­kos­me­tik betrei­ben konnten.

Rhön­dorf: Rid­der (20 Punk­te), Diaw (10), Neven (7), Rip­pin (6/2 Drei­er), Cis­se (6), Scheib­li (4/1), Dan­ne­bau­er (4), Barth (3/1), Lin­den (2), Sadio;

Bam­berg: Stein (23/3), Schü­le (20/1), Meh­bur­ger (10/2), Eichels­dör­fer (8), Kneidl (6), Kai­ser (4), Löff­ler (2), Klimmt (2), Gehring (1), Nickl.

sie­he auch https://​www​.DJK​-Bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.