Kul­tur­ta­fel Bam­berg: Rekord­spen­de von rund 700 Veranstaltungs-Karten

The­re­sa Banz­haf, Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim. Foto:Privat

Bam­berg – Es war einer der kar­ten­reich­sten Mona­te, den das Team der Kul­tur­Ta­fel Bam­berg seit Start des Pro­jek­tes erle­ben durf­te: „Wir beka­men im Sep­tem­ber rund 700 Kar­ten gespen­det für die unter­schied­lich­sten Ver­an­stal­tun­gen“, freut sich The­re­sa Banz­haf, die für die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim und das Evang.-Luth. Deka­nat Bam­berg das Pro­jekt lei­tet. „Unse­re Ehren­amt­li­chen haben ihr Bestes gege­ben, um die­se tol­len Kar­ten­spen­den an unse­re Gäste zu ver­mit­teln. Wir sind sehr dank­bar, dass wir nach der kul­tu­rel­len Pau­se, die uns Coro­na auf­ge­zwun­gen hat, wie­der von so vie­len Ver­an­stal­tern und Künst­lern unter­stützt wer­den und auch die ersten Pri­vat­spen­der uns wie­der mit Tickets beschen­ken.“ Seit Kur­zem ist die Kul­tur­Ta­fel Bam­berg auch Teil der Soz­Card der Stadt Bam­berg. „Damit wird es für Men­schen noch ein­fa­cher, Gast der Kul­tur­Ta­fel zu wer­den“, erklärt The­re­sa Banzhaf.

Wer das Pro­jekt mit einer Kar­ten­spen­de unter­stüt­zen, sich ehren­amt­lich bei der Kul­tur­Ta­fel mit ein­brin­gen oder wer Gast der Kul­tur­Ta­fel wer­den möch­te, weil der eige­ne Geld­beu­tel zu klein für kul­tu­rel­le bzw. gesell­schaft­li­che Ver­an­stal­tun­gen ist, fin­det alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen im Inter­net unter www​.kul​tur​ta​fel​-bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.