Inter­na­tio­na­les Kol­lo­qui­um in Bam­berg: „Hei­li­ge Orte in abge­le­ge­nen Regionen“

logo uni bamberg

Das Inter­na­tio­na­le Kol­lo­qui­um „Fern­ab und hoch dro­ben“ der Uni­ver­si­tät Bam­berg und der Leo­pold-Fran­zens-Uni­ver­si­tät Inns­bruck beschäf­tigt sich mit Hei­lig­tü­mern in abge­le­ge­nen Lagen.

Auf Berg­spit­zen und fern ab ruhen sie: hei­li­ge Plät­ze. In abge­le­ge­nen Regio­nen such­ten Men­schen zu fast allen Zei­ten Plät­ze für Hei­lig­tü­mer – sei es zur Göt­ter­ver­eh­rung oder für ande­re Ritua­le. Das Inter­na­tio­na­le Kol­lo­qui­um „Fern­ab und hoch dro­ben. Hei­lig­tü­mer in peri­phe­ren Lagen von der Anti­ke bis in das Mit­tel­al­ter“ schenkt erst­mals die­sen ver­meint­lich unschein­ba­ren Orten Aufmerksamkeit.

20 Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler wer­den vom 21. bis 23. Okto­ber über ihre Erkennt­nis­se refe­rie­ren, die von Graz bis in den Liba­non und von der Eisen­zeit über die römi­sche Epo­che bis in die Gegen­wart füh­ren. Die Exper­tin­nen und Exper­ten gehö­ren der Archäo­lo­gie, der Alten Geschich­te, der Eth­no­lo­gie und den Natur­wis­sen­schaf­ten an.

Das Inter­na­tio­na­le Kol­lo­qui­um beginnt am 21. Okto­ber mit einem Abend­vor­trag um 19:00 Uhr. Dabei wird der Histo­ri­ker Wolf­gang Spicker­mann zunächst eine reli­gi­ons­ge­schicht­li­che Ein­ord­nung von Hei­lig­tü­mern in peri­phe­ren Lagen geben. Aus­ge­rich­tet wird die Ver­an­stal­tung von der Pro­fes­sur für Archäo­lo­gie der Römi­schen Pro­vin­zen der Otto-Fried­rich Uni­ver­si­tät in Koope­ra­ti­on mit der Mit­tel­al­ter- und Neu­zeit­ar­chäo­lo­gie der Leo­pold-Fran­zens-Uni­ver­si­tät Innsbruck.

Inter­es­sier­te, die in Prä­senz teil­neh­men möch­ten (An der Uni­ver­si­tät 7, Hör­saal 01.05), wer­den gebe­ten, sich über das ARP-Sekre­ta­ri­at (sekretariat.​arp@​uni-​bamberg.​de) anzu­mel­den. Bit­te beach­ten Sie, dass die per­sön­li­che Teil­nah­me nach aktu­el­lem Stand nur nach der 3G-Regel erfol­gen kann. Für eine digi­ta­le Teil­nah­me ist ein Zoom-Zugang bereitgestellt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: https://www.uni-bamberg.de/arp/aktuelles/artikel/internationales-kolloquium-fernab-und-hoch-droben-heiligtuemer-in-peripheren-lagen-von-der-antike-bis-in-das-mittelalter-21–23-oktober-2021/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.