Füh­rung zur Bay­reu­ther Aus­stel­lung „Kaf­fee: Keni­as Segen oder Fluch?“

Kaf­fee ist häu­fig ein Teil der täg­li­chen Rou­ti­ne – zuhau­se, an der Arbeit oder im Café. Gleich­zei­tig ist viel zu wenig über die Anbau­be­din­gun­gen und noch weni­ger über die Lebens­si­tua­ti­on der Men­schen, die in den Anbau invol­viert sind, bekannt. Mit ihrer Aus­stel­lung „Kaf­fee – Keni­as Segen oder Fluch? Die Per­spek­ti­ve der Klein­bau­ern“ im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten lässt Julia Marx die­se sonst unge­hör­ten Stim­men zu Wort kom­men. Am 24.Oktober fin­det um 14 Uhr eine Füh­rung durch die Aus­stel­lungs­räu­me statt und eröff­net einen authen­ti­schen Ein­blick in die Lebens­welt der Kaffeebauern.

Ver­an­stal­tungs­ort ist der Öko­lo­gisch-Bota­ni­sche Gar­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und einen Video­ein­druck zur Ver­an­stal­tung sowie die gel­ten­den Hygie­ne­be­stim­mun­gen unter www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de bzw. den Social-Media-Kanälen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.