Eber­mann­städ­ter Was­ser­wacht ver­bes­sert Ein­satz­fä­hig­keit immens

Das neue Raft der EBSer Wasserwacht
Das neue Raft der EBSer Wasserwacht

Neu­es Raft in Ebermannstadt!

Die Schnel­le Ein­satz Grup­pe (SEG) der Was­ser­wacht im Land­kreis Forch­heim durf­te sich im Spät­som­mer über ein neu­es Raft freu­en. Die­ses Ret­tungs­mit­tel ist auf dem Was­ser­ret­tungs­fahr­zeug der Was­ser­wacht Eber­mann­stadt ver­la­stet und hilft bei Ret­tungs­ein­sät­zen an der Wie­sent ungemein.

Durch sei­ne spe­zi­el­le Bau­wei­se hat das Ret­tungs­ge­rät enor­men Auf­trieb, wodurch die Ret­tung an Weh­ren und in Was­ser­wal­zen mög­lich wird. Damit die Ein­satz­kräf­te der Was­ser­wacht gut gerü­stet für den Ernst­fall sind, fan­den zwei Unter­wei­sung für ins­ge­samt 25 Ret­tungs­kräf­te statt. Zuerst ging es hier­bei um die fahr­tech­ni­schen Beson­der­hei­ten mit dem Boot am Dach, danach über das rich­ti­ge Ab- und Auf­la­den des Rafts und anschlie­ßend ging es zur prak­ti­schen Übung ans Hol­län­der Wehr bei Pretzfeld.

Trotz der gerin­gen Fall­hö­he des Was­sers wur­de hier deut­lich, welch enor­me Kraft bin­nen kür­ze­ster Zeit auf die Ret­ter ein­wirkt. Wäh­rend ein nor­ma­les Ret­tungs­boot hier schnell ken­tern wür­de, hält das Raft die Was­ser­ret­ter sicher über Wasser.

Die Was­ser­wacht appel­liert in die­sem Zuge an alle Baden­den: Mei­det Weh­re, Was­ser­kan­ten und Was­ser­wal­zen! Hal­tet Abstand zu Bau­wer­ken in Flüs­sen und Seen!

Vie­len Dank an die Was­ser­ret­tungs­kräf­te die ehren­amt­lich für die Sicher­heit am und im Was­ser sorgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.