IHK-Abschluss­fei­er in Bay­reuth: Online-Stream statt Reichshof

Logo der IHK für Oberfranken Bayreuth

Im Rah­men einer digi­ta­len Abschluss­fei­er hat das IHK-Gre­mi­um Bay­reuth die erfolg­rei­chen Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten der IHK-Abschluss­prü­fung aus Stadt und Land­kreis Bay­reuth geehrt. Auf­grund der nach wie vor gel­ten­den Coro­na-Bestim­mun­gen konn­te die Abschluss­fei­er dies­mal wie­der nicht in Prä­senz in der Reichs­hof statt­fin­den. „Der Aus­bil­dungs­ab­schluss ist ein wich­ti­ger Mei­len­stein im Leben. Das gilt umso mehr, wenn man die Aus­bil­dung und Prü­fung unter Pan­de­mie­be­din­gun­gen durch­führt. Um den Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten Wert­schät­zung für ihre Lei­stung ent­ge­gen­zu­brin­gen und die Prü­fungs­be­sten auch öffent­lich zu wür­di­gen, haben wir uns erneut für ein digi­ta­les For­mat ent­schie­den“, erläu­tert IHK-Vize­prä­si­dent Jörg Lich­ten­eg­ger, der auch Vor­sit­zen­der des IHK-Gre­mi­ums Bay­reuth ist.

Foto Jörg Lichtenegger

Jörg Lich­ten­eg­ger

Mit dem erfolg­rei­chen Aus­bil­dungs­ab­schluss haben die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten eine soli­de Basis für ihren Berufs­weg gelegt. „Eine erfolg­rei­che Berufs­aus­bil­dung ver­bin­det Theo­rie und Pra­xis. Sie gibt das nöti­ge Rüst­zeug für das wei­te­re Berufs­le­ben. Egal wohin die wei­te­re beruf­li­che Rei­se geht – Beruf, wei­ter­füh­ren­de Schu­le, Wei­ter­bil­dung oder Stu­di­um – mit einem erfolg­rei­chen Aus­bil­dungs­ab­schluss ste­hen Ihnen alle Türen offen. Das kann Ihnen nie­mand mehr neh­men“, so der IHK-Vize­prä­si­dent in sei­ner Begrü­ßung in Rich­tung der Absol­ven­tin­nen und Absolventen.

34 Prü­fungs­be­ste im Raum Bayreuth

Im Rah­men der Som­mer­prü­fung haben im IHK-Gre­mi­um Bay­reuth 363 Prüf­lin­ge ihre Abschluss­prü­fung erfolg­reich abge­schlos­sen. 293 erfolg­rei­che Abschlüs­se gab es bei den kauf­män­ni­schen Beru­fen, 70 bei den gewerb­lich-tech­ni­schen. 34 Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten erreich­ten die Traum­no­te 1, davon 23 bei den kauf­män­ni­schen und 11 in den gewerb­lich-tech­ni­schen Beru­fen. Sie erhiel­ten im Rah­men der Ver­an­stal­tung eine „vir­tu­el­le Auszeichnung“.

Fern­seh­koch: „Im Team zum Erfolg“

Mit einem kurz­wei­li­gen Impuls­vor­trag rich­te­te sich Alex­an­der Herr­mann, Ster­ne­koch, Gastro­nom, Fern­seh­koch und Autor aus Ober­fran­ken, an die erfolg­rei­chen Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten. Unter dem Mot­to „Im Team zum Erfolg“ erläu­ter­te er am Bei­spiel des Post­ho­tels Alex­an­der Herr­mann in Wirsberg, dass ein groß­ar­ti­ger Erfolg nur mit einem groß­ar­ti­gen Team mög­lich ist. Aus sei­ner Sicht sei es ele­men­tar, sein Team stark und sicher zu machen, um es für den Berufs­all­tag zu wapp­nen. Dazu müs­se den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern stets ver­mit­telt wer­den, war­um sie sich enga­gie­ren sol­len. „Das ‚War­um‘ ist ele­men­tar wich­tig“, so Herr­mann. „Jeder ist stolz auf sich und lei­stet für das Gan­ze etwas!“

Luisa Brunner und Michaela Raps

Lui­sa Brun­ner und Michae­la Raps

Stell­ver­tre­tend für die erfolg­rei­chen Aus­bil­dungs­ab­sol­ven­tin­nen und ‑absol­ven­ten aus dem Raum Bay­reuth bedank­ten sich zudem Lui­sa Brun­ner und Michae­la Raps von der KSB-Grup­pe in Peg­nitz bei Ange­hö­ri­gen, IHK, Prü­fe­rin­nen und Prü­fern, Lehr­kräf­ten sowie Aus­bil­de­rin­nen und Aus­bil­dern für die Unter­stüt­zung wäh­rend der Aus­bil­dungs­zeit. Sie erin­ner­ten an ihre Lehr­zeit, die im Ver­gleich zur Schu­le einen völ­lig ande­ren Tages­ab­lauf mit sich gebracht habe. Umso wich­ti­ger sei es gewe­sen, dass man in der Aus­bil­dung und im Pri­vat­le­ben viel Zuspruch erfah­ren habe.

Lob und Glück­wün­sche an die frisch gebacke­nen Fach­kräf­te über­mit­tel­ten auch Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger und Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann. Sie wünsch­ten den Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten alles Gute für ihren wei­te­ren beruf­li­chen Wer­de­gang und ver­lie­hen ihrer Hoff­nung Aus­druck, dass die­se beruf­li­che Zukunft am Wirt­schafts­stand­ort Bay­reuth statt­fin­den wird. „Unse­re Unter­neh­men brau­chen drin­gend gut aus­ge­bil­de­te Fach­kräf­te“, so Ober­bür­ger­mei­ster Ebers­ber­ger. Auch MdL Gud­run Bren­del-Fischer und Seba­sti­an Döberl, Bun­des­vor­sit­zen­der der Wirt­schafts­ju­nio­ren, gra­tu­lie­ren herzlich.

Wir sagen Ja zur Ausbildung

Die Coro­na-Zeit mit ihren Ein­schrän­kun­gen sei für vie­le Unter­neh­men eine gro­ße Her­aus­for­de­rung gewe­sen, so Jörg Lich­ten­eg­ger. Eine Stüt­ze sei­en in die­ser schwie­ri­gen Zeit oft gera­de die gut aus­ge­bil­de­ten Fach­kräf­te und die Aus­zu­bil­den­den gewe­sen. Den erfolg­rei­chen Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten wünsch­te der IHK-Vize­prä­si­dent einen guten Start in das Berufs­le­ben, egal für wel­chen der vie­len mög­li­chen Wege sie sich ent­schei­den. Mit der ober­frän­ki­schen Band Bar­fly und dem Song „Ein Hoch auf Euch“ ende­te die vir­tu­el­le Abschlussfeier.

Prü­fungs­be­ste Bayreuth

  • Tom Back­er
    Fachinformatiker
    Fach­rich­tung: Systemintegration
    Stadt­wer­ke Bay­reuth Ener­gie und Was­ser GmbH, Bayreuth
  • Lui­sa Brunner
    Industriekauffrau
    KSB SE & Co. KGaA Werk Peg­nitz, Pegnitz
  • Erik Das­beck
    Mechatroniker
    Schla­e­ger Kunst­stoff­tech­nik GmbH, Bayreuth
  • Jan­nik Hain
    Fachinformatiker
    Fach­rich­tung: Systemintegration
    TMT GmbH & Co. KG, Bayreuth
  • Max Höreth
    Rohrleitungsbauer
    W. Mark­graf GmbH & Co KG Bau­un­ter­neh­mung, Bayreuth
  • Mar­tin Pawlowski
    Bankkaufmann
    VR Bank Bay­reuth-Hof eG, Bayreuth
  • Michae­la Raps
    Industriekauffrau
    KSB SE & Co. KGaA Werk Peg­nitz, Pegnitz
  • Julia Scherm
    Industriekauffrau
    STÄUB­LI HOL­DING Ger­ma­ny GmbH, Bayreuth
  • Chri­sti­na Stolz
    Fachinformatikerin
    Fach­rich­tung: Anwendungsentwicklung
    prec­con Robo­tics GmbH, Bayreuth
  • Lisa Witt­mann
    Industriekauffrau
    STÄUB­LI HOL­DING Ger­ma­ny GmbH, Bayreuth

Hin­weis: Auf­grund der DSGVO dür­fen wir aus­schließ­lich die Namen der Per­so­nen ver­öf­fent­li­chen, von denen wir expli­zit eine Frei­ga­be erhal­ten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.