Bal­tha­sar-Neu­mann-Musik­ta­ge in Gößweinstein

In Gößweinstein dabei: "LaBanda"
In Gößweinstein dabei: "LaBanda"

5. Bal­tha­sar-Neu­mann-Musik­ta­ge vom 14. bis 17. Okto­ber 2021 mit hoch­ka­rä­ti­ger künst­le­ri­scher Besetzung

Die „Bal­tha­sar-Neu­mann-Musik­ta­ge Göß­wein­stein“ waren seit ihrer Erst­ver­an­stal­tung im Jahr 2017 so erfolg­reich, dass sie in den kom­men­den Jah­ren eine Fort­set­zung fin­den wer­den. Sie wer­den folg­lich auch künf­tig in der Frän­ki­schen Schweiz und im Forch­hei­mer Land einen kul­tu­rel­len Schwer­punkt set­zen, der über­re­gio­nal Beach­tung fin­den soll. Die anspruchs­vol­le Kon­zert­rei­he hat sich mitt­ler­wei­le einen festen Platz im Kalen­der der frän­ki­schen Musik­fe­sti­vals der ern­sten Musik erobert. Wir freu­en uns, auch in die­ser aktu­ell schwie­ri­gen Zeit der Coro­na-Pan­de­mie, für Freun­de klas­si­scher Musik die­se Musik­rei­he zu veranstalten.

Das Pro­gramm für die Musik­ta­ge 2021 umfasst die Auf­trit­te renom­mier­ter Künst­le­rin­nen und Künst­ler. Die Auf­takt­ver­an­stal­tung „Barockes Fest­kon­zert“ mit Wer­ken für zwei Trom­pe­ten, Schlag­werk und Orgel wird durch das renom­mier­te Ensem­ble „Bava­ri­an Brass“ gestal­tet. Die Akteu­re Ben­ja­min Sebald und Flo­ri­an Zeh – Trom­pe­ten, Chri­stoph Gün­ter – Schlag­werk sowie Georg Schäff­ner – Orgel, prä­sen­tie­ren in ihrem Kon­zert­pro­gramm Mei­ster­wer­ke von Georg Fried­rich Hän­del, Johann Seba­sti­an Bach, Valen­tin Rathgeber.

Unter dem Titel „Refle­xio­nen klas­si­scher Kom­po­si­tio­nen unter dem Ein­fluss jüdi­scher Musik“ kommt ein Kon­zert aus Anlass des Jubi­lä­ums­jah­res „1700 Jah­re jüdi­sches Leben in Deutsch­land“ zu Gehör. Das Dres­de­ner Strei­cher­or­che­ster mit den Instru­men­tal­so­li­sten Uta Krem­tz – Kla­ri­net­te, Mar­kus Kauf­mann – Kla­vier und Tobi­as Bäz – Vio­lon­cel­lo brin­gen Wer­ke von Pro­kof­jew, Bruch, Grieg und Men­dels­sohn­Bar­thol­dy mei­ster­lich dar. Das Haupt­kon­zert am Sams­tag wird von nam­haf­ten Gesangs­so­li­sten, der Scho­la Bam­berg und dem renom­mier­ten Barock­or­che­ster „La Ban­da“ unter der Gesamt­lei­tung des Dom­ka­pell­mei­sters am Kai­ser­dom Bam­berg, Wer­ner Pees, dar­ge­bo­ten. Die Künst­ler füh­ren mit dem Werk „Mes­se in h‑Moll“ von Johann Seba­sti­an Bach (1685–1750) eine her­aus­ra­gen­de Kom­po­si­ti­on der Musik­ge­schich­te auf. Mit einer musi­ka­lisch gestal­te­ten Eucha­ri­stie­fei­er fin­den die Musik­ta­ge schließ­lich ihren krö­nen­den Abschluss.

Unser beson­de­rer Dank gilt auch in die­sem Kon­zert­jahr dem Pfarr­herrn, Pater Lud­wig Mazur OFM, sowie dem Orga­ni­sten der Basi­li­ka, Georg Schäff­ner, die das Pro­jekt mit ihrer gan­zen Kraft unter­stüt­zen. Die Bal­tha­sar-Neu­mann-Musik­ta­ge fin­den im Jahr 2021 vom 14. bis 17. Okto­ber statt. Auf­füh­rungs­ort ist in die­sem Jahr ist neben der präch­ti­gen Neu­mann – Basi­li­ka Göß­wein­stein die Pfarr­kir­che St. Niko­laus Pinz­berg. Das Pro­jekt ist eine Koope­ra­ti­on unter der ver­ant­wort­li­chen Trä­ger­schaft des „Kura­to­ri­ums zur För­de­rung von Kunst und Kul­tur im Forch­hei­mer Land e. V.“. Koope­ra­ti­ve Part­ner sind der Land­kreis Forch­heim, der Markt Göß­wein­stein, die Spar­kas­se Forch­heim und die VHS Forch­heim e. V. Wir bedan­ken uns aus­drück­lich für das Enga­ge­ment zahl­rei­cher Spon­so­ren aus der regio­na­len Wirt­schaft, deren Erwäh­nung auf den Pro­gram­men und Ein­tritts­kar­ten zu fin­den ist. Dadurch ent­steht eine erfreu­li­che Ver­net­zung zwi­schen Wirt­schaft und Kul­tur. Wir wün­schen allen Besu­chern der Bal­tha­sar-Neu­mann­Mu­sik­ta­ge Freu­de, Ent­span­nung und nach­hal­ti­ge musi­ka­li­sche Klangerlebnisse.

Pro­gramm der Balthasar-Neumann-Musiktage

14. Okto­ber 2021

Titel: „Barockes Festkonzert“

  • Kon­zert für zwei Trom­pe­ten, Schlag­werk und Orgel
  • Inhalt: Wer­ke von Hän­del, Rath­ge­ber, Bach u.a. Komponisten
  • Datum, Zeit: Don­ners­tag, 14. Okto­ber 2021, 19.30 Uhr (Ein­lass 18:30 Uhr)
  • Ver­an­stal­tungs­ort: St. Niko­laus Pinzberg
  • Akteu­re:
    • BAVA­RI­AN BRASS:
    • Ben­ja­min Sebald und Flo­ri­an Zeh – Trom­pe­ten, Chri­stof Gün­ther – Schlagwerg,
    • Georg Schäff­ner – Orgel
  • Ein­trit­te: 18,00 Euro / 16,- Euro ermäßígt
    Mit­glie­der des Kura­to­ri­ums, Schü­ler, Stu­den­ten, Men­schen mit Behin­de­rung, Inha­ber der Baye­ri­schen Ehrenamtskarte
  • KOOPE­RA­TI­ONS­VER­AN­STAL­TUNG mit der VHS Forch­heim e.V.

15. Okto­ber 2021

Titel: „Refle­xio­nen klas­si­scher Kom­po­si­tio­nen unter dem Ein­fluss jüdi­scher Musik“

  • Kon­zert aus Anlass des Jubi­lä­ums­jah­res „1700 Jah­re jüdi­sches Leben in Deutschland“
  • Inhalt: Wer­ke von Pro­kof­jew, Bruch, Grieg und Mendelssohn-Bartholdy
  • Datum, Zeit: Frei­tag, 15. Okto­ber 2021, 19.30 Uhr (Ein­lass 18:30 Uhr)
  • Ver­an­stal­tungs­ort: Basi­li­ka Gößweinstein
  • Akteu­re:
    • Dres­de­ner Strei­cher­so­li­sten und Uta Krem­tz – Klarinette
    • Mar­kus Kauf­mann – Kla­vier, Tobi­as Bäz – Violoncello
  • Ein­trit­te: 22,00 Euro / 19,- Euro ermäßígt
    Mit­glie­der des Kura­to­ri­ums, Schü­ler, Stu­den­ten, Men­schen mit Behin­de­rung, Inha­ber der Baye­ri­schen Ehrenamtskarte
  • KOOPE­RA­TI­ONS­VER­AN­STAL­TUNG mit der VHS Forch­heim e.V.

16. Okto­ber 2021

Titel: „Mes­se in h‑Moll“ von Johann Seba­sti­an Bach

  • Geist­li­che Musik­kom­po­si­ti­on für Soli, Chor und Orchester
  • Datum, Zeit: Sams­tag, 16. Okto­ber 2021, 19.30 Uhr (Ein­lass 18:30 Uhr)
  • Ver­an­stal­tungs­ort: Basi­li­ka Gößweinstein
  • Akteu­re:
    • Anna-Lena Elbert, Sopran I
    • Clau­dia Rein­hard, Sopran II
    • David Erler, Altus
    • Ben­ja­min Glau­bitz, Tenor
    • Seba­sti­an Myrus, Bass
    • Scho­la Bamberg
    • Barock­or­che­ster La Banda
    • Wer­ner Pees, Dom­ka­pell­mei­ster am Kai­ser­dom Bam­berg – musi­ka­li­sche Gesamtleitung
  • Ein­trit­te: 28,00 Euro / 25,- Euro ermäßígt
    Mit­glie­der des Kura­to­ri­ums, Schü­ler, Stu­den­ten, Men­schen mit Behin­de­rung, Inha­ber der Baye­ri­schen Ehrenamtskarte
  • KOOPE­RA­TI­ONS­VER­AN­STAL­TUNG mit der VHS Forch­heim e.V.

17. Okto­ber 2021

Titel: „Mis­sa Bre­vis in c‑Dur“

  • Inhalt: für Gesangs­quar­tett und Orgel von Micha­el Haydn (1837–1806) im Rah­men des Festgottesdienstes
  • Datum, Zeit: Sonn­tag, 17. Okto­ber 2021, 10.30 Uhr (Ein­lass 09:30 Uhr)
  • Ver­an­stal­tungs­ort: Basi­li­ka Gößweinstein
  • Akteu­re:
    • Susan­ne Dall­ham­mer, Sopran
    • Julia Bogner, Alt
    • Dr. Rein­hard Stang, Tenor
    • Tho­mas Höhn, Bass
    • Georg Schäff­ner, Orgel, Leitung
  • Ein­trit­te: Ein­tritt frei – um Spen­den wird gebeten!

Vor­ver­kauf

  • Kul­tur­amt des Land­krei­ses Forch­heim, Tel. 09191–861045
  • Wall­fahrts­mu­se­um Göß­wein­stein, Basi­li­ka-Laden, Tel. 09242–740425
  • und in allen VVK-Stel­len der Nürn­ber­ger Nach­rich­ten und ange­schlos­se­nen Heimatzeitungen!
  • ONLINE-Ver­kauf: www​.nn​-ticket​corner​.de / www​.reser​vix​.de

Ver­an­stal­ter: Kura­to­ri­um zur För­de­rung von Kunst und Kul­tur im Forch­hei­mer Land e.V. in Koope­ra­ti­on mit der VHS Forch­heim e.V.

Infor­ma­tio­nen: www​.forch​hei​mer​-kul​tur​ser​vice​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.