Der frän­ki­sche Autor Jonas Phil­ipps ver­öf­fent­licht die Fort­set­zung sei­nes Debüt­ro­mans: „Sonn­tags­schüs­se II“

Sonntagsschüsse II

Unter­hal­tung und Nost­al­gie für Fußballfans

2017 begei­ster­te der Roman „Sonn­tags­schüs­se“ die frän­ki­sche Ama­teur­fuß­bal­ler­sze­ne. Jonas Phil­ipps, der einst selbst sei­ne Fuß­ball­schu­he auf den frän­ki­schen Sport­plät­zen schnür­te, ver­pack­te die vie­len Anek­do­ten, legen­dä­ren Sport­heim-Abend und schrul­li­gen Figu­ren in ein unter­halt­sa­mes Buch für alle Fans des Amateurfußballs.

Jonas Philipps

Jonas Phil­ipps mit sei­nem neu­en Buch

Im Juli 2021 ver­öf­fent­lich­te der Autor nun die Fort­set­zung sei­nes Debüt­ro­mans mit dem Titel „Sonn­tags­schüs­se II – Das Bier­decke-Dilem­ma“. In sei­ner vier­ten Sai­son in Ober­fran­ken war­tet das näch­ste tur­bu­len­te Jahr auf den Prot­ago­ni­sten Mar­co Tan­ner. Er möch­te sei­ner Freun­din Anni­ka einen Hei­rats­an­trag machen. Sei­ne Bau­stel­le bringt ihn an den Rand des Wahn­sinns. Und mit neu­em Trai­ner und legen­dä­ren Neu­zu­gän­gen peilt sei­ne Mann­schaft den Mei­ster­ti­tel der Kreis­klas­se Nord an. Als dann noch eine naï­ve Wet­te hin­zu­kommt, ist alles ange­rich­tet für eine unver­gess­li­che Saison.

Posi­ti­ves Feed­back zum ersten Teil

Aus­schlag­ge­bend für das Vor­ha­ben, eine Fort­set­zung zu schrei­ben, war vor allem das sehr posi­ti­ve Feed­back der Leser gewe­sen. „Natür­lich sind gute Ver­kaufs­zah­len auch immer schön“, sagt Jonas Phil­ipps mit einem Augen­zwin­kern. „Aber noch wich­ti­ger ist mir die Rück­mel­dung der Leser. Und das war sehr über­schwäng­lich. Auf Ama­zon wird der erste Band mit 4,8 Ster­nen bewer­tet, bei der kri­ti­sche­ren Leser­platt­form Lovely­books sind es auch 4,3 Ster­ne. Das ist toll, und nun hof­fe ich, dass auch der zwei­te Teil den hohen Erwar­tun­gen gerecht wird.“

Noch direk­te­res Feed­back hat­te Phil­ipps bei sei­nen Lesun­gen auf Fuß­ball­plät­zen und in Sport­hei­men erhal­ten. „Wenn jemand das Buch zuerst gar nicht kau­fen will, weil er schon seit 40 Jah­ren kein Buch mehr ange­fasst hat, und dir zwei Tage spä­ter aus dem Urlaub eine total begei­ster­te Nach­richt schreibt, dass er es nicht mehr aus der Hand legen konn­te und am Strand ange­starrt wur­de, weil er stän­dig laut los­la­chen muss­te, dann ist das schon ein rie­si­ges Kom­pli­ment!“, erin­nert sich der Autor schmunzelnd.

Sonn­tags­schüs­se II – Das Bierdeckel-Dilemma

Nun beginnt also die zwei­te Rei­se des jun­gen Fuß­bal­lers Mar­co Tan­ner über die zuwei­len holp­ri­gen Fuß­ball­plät­ze der Frän­ki­schen Schweiz. Die Leser erwar­ten uri­ge Hand­wer­ker, ein wahn­wit­zi­ger Hei­rats­an­trag, ein ver­häng­nis­vol­ler Bier­deckel, ein fol­gen­schwe­rer Anruf, legen­dä­re Neu­zu­gän­ge und vie­les mehr. Wird dem TSV Wei­her­fel­den der ersehn­te Auf­stieg gelingen?
Die 332 wit­zi­gen Sei­ten wer­den es beantworten.

Links zum Buch:

Über den Autor

Jonas Phil­ipps lebt mit sei­ner Frau und sei­nen bei­den Söh­nen im Land­kreis Bam­berg. Er schreibt unter­halt­sa­me Roma­ne über Sport und Musik. Aus vie­len Ideen und zahl­rei­chen Gedan­ken zu sei­ner Ver­gan­gen­heit als Ama­teur­kicker und Band­mit­glied ent­ste­hen wit­zi­ge Roma­ne, die Lese­spaß garantieren.

Home­page: www​.jonas​-phil​ipps​.de

Leser­stim­men zum ersten Band auf Amazon:

  • „Ich glau­be, jeder, der selbst Fuß­ball im Ama­teur­be­reich spielt oder gespielt hat, erkennt sich selbst, Mann­schafts­kol­le­gen oder auch geg­ne­ri­sche Spie­ler an der ein oder ande­ren Stel­le im Buch wie­der. Das macht es so sym­pa­thisch.“ (User René)
  • „eine herr­lich sym­pa­thi­sche Kari­ka­tur des frän­ki­schen Dorf­le­ben“ (User phillafantella)
  • „Ich bin beim lesen qua­si zu einem Fan des TSV Wei­her­fel­den gewor­den.“ (User R. Füßmann)
  • „Hier kommt jeder Hob­by­fuss­bal­ler auf sei­ne Kosten.“ (User Oli P.)
  • „Mit reich­lich Situa­ti­ons­ko­mik und einem locke­ren Schreib­stil, der auch immer mit einem gewis­sen Augen­zwin­kern ver­se­hen ist, bie­tet der Autor ein wah­res Pot­pour­ri an skur­ril­len Typen, die auf und außer­halb des Fuß­ball­plat­zes anzu­tref­fen sind und jedem, der schon ein­mal in der Kreis­klas­se unter­wegs ist oder war, doch ziem­lich bekannt vor­kom­men dürf­ten.“ (User ech)
  • „Mehr von die­ser Art wünscht sich ein Fuß­ball – Nost­al­gi­ker!“ (munich­fan)

Leser­stim­men zum ersten Band auf Lovelybooks:

  • „Fuß­ball­wahn­sinn pur in einem frän­ki­schen Dorf! Unglaub­lich wit­zig!“ (User Angelsammy)
  • „Sehr gut und rea­li­stisch geschrie­ben. Ein schö­ner Roman über das schön­ste Hob­by der Welt.“ (User ingo)
  • „Sel­ten hat mich ein Buch so posi­tiv über­rascht wie „Sonn­tags­schüs­se“. Ich bin abso­lut begei­stert und habe mich könig­lich amü­siert.“ (User merle88)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.