Der Cobur­ger Abend­spa­zier­gang geht in die zwei­te Runde

„Ihr Blick durchs Schlüs­sel­loch“ – ein Streif­zug durch den Cobur­ger Stadt­kern zum Ent­decken unbe­kann­ter Ecken, gut gehü­te­ter Geheim­nis­se und per­sön­li­cher Geschichten

Alter Gewölbekeller im Haus des Restaurants 1627

Alter Gewöl­be­kel­ler im Haus des Restau­rants 1627

An jedem Abend­spa­zier­gang prä­sen­tie­ren sich drei Cobur­ger Geschäf­te und eine alt­be­kann­te oder gut ver­steck­te Cobur­ger Sehens­wür­dig­keit. Die­se bie­ten die ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­keit einen Blick durchs Schlüs­sel­loch zu wer­fen, zu erfah­ren, wie es hin­ter den Kulis­sen zugeht und Cobur­ger Per­sön­lich­kei­ten haut­nah ken­nen­zu­ler­nen. Der Cobur­ger Ein­zel­han­del ist viel­fäl­tig und die Inha­ber haben inter­es­san­te Details vor­be­rei­tet, die für aller­lei Über­ra­schung sorgen.

Im Herbst letz­ten Jah­res – kurz vor dem erneu­ten Lock­down – wur­de die Ver­an­stal­tungs­rei­he Cobur­ger Abend­spa­zier­gang – „Ihr Blick durchs Schlüs­sel­loch“ erfolg­reich gestar­tet. Die begrenz­te Anzahl Kar­ten war bin­nen einer Stun­de ver­kauft und auch die Pre­miè­re war ein vol­ler Erfolg. City­ma­na­ge­rin Andrea Ker­by: „Dass es eine tol­le Ver­an­stal­tung wird war mir und mei­nem Team bewusst, dass sie aller­dings so ein­schlägt und die Plät­ze so heiß­be­gehrt sind, hat uns dann doch überrascht!“

Lei­der konn­te die geplan­te Rei­he dann auf­grund der Beschrän­kun­gen erst in die­sem Som­mer wei­ter­ge­führt wer­den. Was der Beliebt­heit und der Stim­mung bei den Abend­spa­zier­gän­gen kei­nen Abbruch tat.

Nun geht es wei­ter und es kön­nen noch in die­sem Jahr zwei Abend­spa­zier­gän­ge durch­ge­führt werden:

4. Abend­spa­zier­gang

28.10. um 18:30 Uhr – Vor­ver­kauf ab 14.10.

  • Hör­ge­rä­te Geuter
  • Schwahn Ser­vice­cen­ter
  • Trag­welt – bags for living
  • Die Geschich­te der Mohrenstraße

5. Abend­spa­zier­gang

9.12. um 18:30 Uhr – Vor­ver­kauf ab 25.11.

  • Bri­na­ri­na
  • Café Fei­ler
  • Zir­ben­see­le
  • Sal­va­tor­kir­che

Das City­ma­nage­ment lädt ein: „Schen­ken Sie unse­rer lie­bens­wer­ten Stadt die Auf­merk­sam­keit, die sie ver­dient und erle­ben Sie Coburg an die­sem Abend von einer ande­ren Sei­te in einem exklu­si­ven Ambiente.“

Jeder Abend­spa­zier­gang star­tet auf dem Markt­platz am Prinz Albert-Denk­mal, von dort aus star­ten vier Grup­pen, die rol­lie­rend vier Stand­or­te besu­chen. Bei jedem die­ser Stand­or­te hal­ten wir uns etwa 25 Minu­ten auf, um den Abend für Sie kurz­wei­lig zu gestalten.

Am Ende jedes Abend­spa­zier­gangs tref­fen sich alle Teil­neh­mer bei zu einem klei­nen Austausch.

Auch der Cobur­ger Ein­zel­han­del ist begei­stert. Andrea Ker­by weiß: „Den Ein­zel­händ­lern und Gastro­no­men, aber auch uns machen die Abend­spa­zier­gän­ge beson­de­ren Spaß. Das Inter­es­se der Teil­neh­mer ist rie­sig und die Stim­mung jedes Mal toll!“

Die Kar­ten zu 8€ das Stück kön­nen jeweils 2 Wochen vor dem Abend­spa­zier­gang in der Tou­rist­infor­ma­ti­on, Herrn­gas­se 4 in Coburg, erwor­ben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.