Kurz­film­abend in der Bam­ber­ger Kul­tur­fa­brik KUFA – Kul­tur für Alle

Am Diens­tag, 09.11.2021 und Mitt­woch, 10.11.2021, jeweils 19:00 Uhr, wer­den in der Kul­tur­fa­brik KUFA aktu­el­le und histo­ri­sche Kurz­fil­me aus der Bam­ber­ger Kul­tur­sze­ne gezeigt.

Die Kurz­film­rol­le „Bam­berg-Flim­mern Kul­tur“ ist eine Ver­nei­gung vor der Bam­ber­ger Kunst- und Kul­tur­sze­ne. Wel­chen unschätz­ba­ren Wert die­se leben­di­ge, krea­ti­ve und kul­tu­rel­le Viel­falt für Bam­berg hat, zeigt „Bam­berg-Flim­mern Kul­tur“ mit unter­halt­sa­men Kurzfilmbeiträgen.

In 28 Bei­trä­gen wird vor allem die gro­ße freie Kul­tur­sze­ne, die für beson­de­re Farb­tup­fer im Bam­ber­ger Kul­tur­le­ben sorgt, vor­ge­stellt. Mit dabei sind u.a. Mäc Här­der, Mar­tin Neu­bau­er (Bren­ta­no-Thea­ter), Arnd Rühl­mann ali­as Hanu­ta Gon­za­les, TiG – Thea­ter im Gärt­ner­vier­tel, Cha­peau Claque, E.T.A. Hoff­mann-Thea­ter, Wild­wuchs-Thea­ter, Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter „Ernst von Leben“, Thea­ter der Schat­ten. Eben­so wer­den Bei­trä­ge über die Vil­la Con­cordia, die Vil­la Des­sau­er, das Kes­sel­haus sowie Bam­ber­ger Bands wie „Bam­bäg­ga, Opor­to und Box­ga­lopp und vie­les mehr zu sehen sein.

Aus­ge­gra­ben wur­den auch wie­der histo­ri­sche Film­bei­trä­ge, über das kul­tu­rel­le Gesche­hen in der Stadt, wie bei­spiels­wei­se das 10-jäh­ri­ge Jubi­lä­um der Bam­ber­ger Sym­pho­ni­ker, das Karl-May-Muse­um und Sandkerwa.

Inzwi­schen ist die KUFA als feste Grö­ße in der Bam­ber­ger Stadt­kul­tur ange­kom­men. Mit dem Trai­ler „Mensch Odys­seus“ beweist die KUFA, dass Inklu­si­on auch im Kul­tur­be­reich funk­tio­niert. Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Kurz­film­bei­trä­gen fin­den Sie auch auf unse­rer Home­page: www​.kufa​-bam​berg​.de

Der Ein­tritt ist frei und Spen­den gehen an das KUFA Pro­jekt „100% für die Kultur“.

Wegen der begrenz­ten Teil­neh­mer­zahl bit­ten wir um Anmel­dung unter kufa@​lebenshilfe-​bamberg.​de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.