Blick über den Zaun: Frän­ki­sches Frei­land­mu­se­um zeigt Aus­stel­lung über alte Birn­bäu­me in Franken

Vollreife Birne, entdeckt von Günther Metzger (Foto)
Vollreife Birne, entdeckt von Günther Metzger (Foto)

Wil­de Schön­hei­ten im Freilandmuseum

Ein Jahr lang hat die Foto­grup­pe „Kunst­haus Reit­bahn 3“ alte Birn­bäu­me mit der Kame­ra beglei­tet. Die Auf­nah­men doku­men­tie­ren die Ein­zig­ar­tig­keit die­ser Bäu­me. In Zusam­men­ar­beit mit dem Land­schafts­pfle­ge­ver­band Mit­tel­fran­ken, des Kul­tur­fo­rum Ans­bach e.V. und den Bir­nen­freun­den in Stadt und Land­kreis Ans­bach ent­stand dar­aus die abwechs­lungs­rei­che Aus­stel­lung „Wil­de Schön­hei­ten“ mit rund 30 Fotos und The­men­ta­feln. Neben ein­drucks­vol­len Bil­dern ver­mit­telt sie auch viel Wis­sens­wer­tes rund um die Birne.

Birnbaum-Riese bei Lichtenau im Landkreis Ansbach Foto: Herrmann Bogenreuther

Birn­baum-Rie­se bei Lich­ten­au im Land­kreis Ans­bach
Foto: Herr­mann Bogenreuther

Die Aus­stel­lung ist vom Don­ners­tag, 7. Okto­ber bis 12. Dezem­ber 2021 im Bau­ern­haus aus Zirn­dorf im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um des Bezirks Mit­tel­fran­ken in Bad Winds­heim zu sehen. Sie ist täg­lich von 9 – 18 Uhr zugäng­lich, ab Novem­ber gel­ten ver­kürz­te Öffnungszeiten.

Die unge­wöhn­li­che Mischung aus Kunst, Natur und Kul­tur stellt die Schön­heit und die Ein­zig­ar­tig­keit der alten, frän­ki­schen Birn­bäu­me in den Mit­tel­punkt. Sie bie­ten nicht nur einen beein­drucken­den Anblick, son­dern sind auch aus öko­lo­gi­scher Sicht wert­voll, denn der Erhalt der Fruch­trie­sen lei­stet einen wich­ti­gen Bei­trag zur öko­lo­gi­schen Vielfalt.

Anläss­lich des „Markt der Genüs­se“ am 10. Okto­ber 2021 von 9 – 18 Uhr sind par­al­lel zur Bir­nen-Foto-Aus­stel­lung auch alte Obst­sor­ten im Bau­ern­haus aus Unter­lin­del­bach im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um zu sehen.

Pomo­lo­ge Fried­rich Ren­ner bie­tet an die­sem Tag eine Obst­sor­ten­be­stim­mung auch für mit­ge­brach­te Gar­ten­früch­te an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.