Sanie­rungs­maß­nah­men in der Spar­kas­se Forchheim

Die Spar­kas­se Forch­heim saniert ab Mit­te Okto­ber die Glas­py­ra­mi­de (Glas­dach) in der Haupt­stel­le, Klo­ster­stra­ße 14.

Die Sanie­rungs­maß­nah­me erfor­dert den Auf­bau eines Gerüsts in der Kun­den­hal­le, damit die Arbei­ten zügig erle­digt wer­den kön­nen. In der KW 41 begin­nen die Sanie­rungs­maß­nah­men und wer­den vor­aus­sicht­lich bis Jah­res­en­de andau­ern. Davon unbe­rührt blei­ben alle Ser­vices, Dienst­lei­stun­gen und Bera­tun­gen. Kun­den kön­nen wäh­rend des gesam­ten Sanie­rungs­zeit­raums in der Haupt­stel­le die übli­chen Ange­bo­te nut­zen. Neben den Ser­vices vor Ort ste­hen Kun­den ergän­zend die Online Ser­vices über das Online-Ban­king der Spar­kas­se Forch­heim zur Verfügung.

Auch die anste­hen­den Ver­an­stal­tun­gen der Spar­kas­se Forch­heim wie Unter­neh­mer­Fo­rum, Bil­dungs­Fo­rum und Ver­an­stal­tun­gen im Rah­men des blät­ter­WALD wer­den wie geplant statt­fin­den und blei­ben von der Sanie­rungs­maß­nah­me weit­ge­hend unbe­ein­flusst. „Wäh­rend der mehr­wö­chi­gen Sanie­rungs­maß­nah­me ist durch­aus mit Bau­lärm zu rech­nen, wes­halb wir unse­re Kun­den bereits im Vor­aus um Ver­ständ­nis bit­ten möch­ten“, erklärt Char­lot­te Kauf­mann, Pres­se­spre­che­rin der Spar­kas­se Forchheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.