Ein­satz der Feu­er­wehr Buben­reuth am 6.10.2021

Das HLF2 der FW Bubenreuth. Foto: FW Bubenreuth
Das HLF2 der Bubenreuther Feuerwehr. Foto: FW Bubenreuth

Die Leit­stel­le Nürn­berg alar­mier­te um 13:33 Uhr die Kame­ra­den der Feu­er­weh­ren Buben­reuth und Bai­ers­dorf sowie den Ret­tungs­dienst und die Poli­zei zu einer ein­ge­klemm­ten Per­son in die Ket­teler­stra­ße nach Buben­reuth. Umge­hend rück­te der Ein­satz­lei­ter mit einem First Respon­der an die Ein­satz­stel­le aus. Vor Ort fan­den Sie fol­gen­de Lage vor. Ein Nacht­spei­cher­ofen kipp­te bei dem Ver­such ein dahin­ter­lie­gen­des Kabel zu ver­le­gen um und begrub das Bein der ver­un­fall­ten Per­son unter sich. Durch die Hil­fe­ru­fe her­bei­ei­len­de Nach­barn konn­ten die Frau bereits aus ihrer Lage befrei­en. Bei dem Unfall­her­gang zog sich die ver­un­fall­te Per­son erheb­li­che Ver­let­zun­gen am Bein zu, wel­che durch den Not­arzt und das Ret­tungs­dienst­per­so­nal ver­sorgt wur­den. Durch die Feu­er­wehr wur­de der Nacht­spei­cher­ofen wie­der auf­ge­rich­tet und die Ein­satz­stel­le an die Poli­zei über­ge­ben. Die ver­letz­te Per­son wur­de mit dem Ret­tungs­wa­gen in ein nahe­ge­le­ge­nes Kran­ken­haus gefah­ren. Wir wün­schen gute Bes­se­rung und schnel­le Genesung.

Jochen Schu­ster
Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Bubenreuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.