Bam­ber­ger Mal­te­ser hel­fen Senio­ren mit Pro­jekt „Digi­tal fit“: Wie bedie­ne ich ein Smartphone?

Logo der Malteser

Immer mehr Senio­rin­nen und Senio­ren nut­zen mobi­le Gerä­te, um mit den Kin­dern und Enkeln regel­mä­ßi­gen Kon­takt zu hal­ten, Fotos und Vide­os zu tei­len, sich mit Freun­den in ande­ren Lan­des­tei­len aus­zu­tau­schen oder im Inter­net zu recher­chie­ren. Jedoch fällt die Bedie­nung den älte­ren Men­schen oft­mals schwer. Damit der Umgang mit den mobi­len Gerä­ten für Spaß und nicht für Frust sorgt, ste­hen ehren­amt­li­che Mal­te­ser den älte­ren Men­schen zur Seite.

„Wir sind jün­ge­re Men­schen, die mit den moder­nen Gerä­ten auf­ge­wach­sen sind. Des­halb möch­ten wir der Genera­ti­on 60+ hel­fen, sich in der mobi­len, digi­ta­len Welt zurecht­zu­fin­den“, betont Tony Hana, neu­er Ehren­amt­li­cher bei den Mal­te­sern in Bam­berg im Pro­jekt „Digi­tal fit“.

Men­schen ab 60 Jah­ren, die mit ihrem mobi­len Gerät noch nicht ver­traut sind und es bes­ser ver­ste­hen und bedie­nen wol­len, bekom­men in klei­nen Grup­pen oder im direk­ten Kon­takt Tipps zum Umgang mit den moder­nen Geräten.

Für mehr Infos kon­tak­tie­ren Sie bit­te unse­ren Ehren­amts­ko­or­di­na­tor Samer Rahhal unter den Tele­fon­num­mern 0951/91780108 oder 0151/52150300 (mobil) oder per Mail an Samer.​Rahhal@​malteser.​org.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.