Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 4. Okto­ber 2021

Stadt lädt zur digi­ta­len Bürgerversammlung

Zu einer digi­ta­len Bür­ger­ver­samm­lung für das gesam­te Stadt­ge­biet lädt die Stadt Erlan­gen am Don­ners­tag, 14. Okto­ber, um 20:00 Uhr ein. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger kön­nen sich dabei mit ihren Anlie­gen an die Stadt­ver­wal­tung wen­den. Fra­gen und The­men kön­nen schrift­lich vor­ab an die Ver­wal­tung gerich­tet wer­den. Kon­takt: Stadt Erlan­gen, Bür­ger­mei­ster- und Pres­se­amt, 91051 Erlan­gen, oder per E‑Mail: buergerversammlung@​stadt.​erlangen.​de. Die digi­ta­le Bür­ger­ver­samm­lung wird live über die städ­ti­schen Social-Media-Kanä­le über­tra­gen. Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es online unter www​.erlan​gen​.de/​b​u​e​r​g​e​r​v​e​r​s​a​m​m​l​ung.

Impf­zen­trum: Bis­her 339.868 Imp­fun­gen durchgeführt

In der Stadt Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt wur­den in der 39. Kalen­der­wo­che 3.327 Coro­na-Schutz­imp­fun­gen durch­ge­führt. Davon ent­fal­len 1.772 Imp­fun­gen auf das Impf­zen­trum in der Erlan­ger Sedan­stra­ße sowie auf Son­der­ak­tio­nen und Ein­rich­tun­gen, 1.531 Imp­fun­gen wur­den bei Haus­ärz­tin­nen und Haus­ärz­ten und 24 in Kli­ni­ken in Stadt und Land­kreis vor­ge­nom­men. Somit wur­den ins­ge­samt seit Beginn (KW 53/2020) 339.868 Imp­fun­gen in Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ver­ab­reicht. Ins­ge­samt haben 170.164 Per­so­nen die Zweit­imp­fung erhal­ten und damit den vol­len Schutz (Quo­te voll­stän­di­ger Schutz: 67,5 Pro­zent). Die­se Zah­len ent­hal­ten auch die Imp­fun­gen von klei­ne­ren und mitt­le­ren Betrie­ben, die unter­stüt­zend durch das Impf­zen­trum durch­ge­führt wur­den, sowie betrieb­li­che Imp­fun­gen durch nie­der­ge­las­se­ne Ärz­tin­nen und Ärz­te. Zu den Imp­fun­gen, die durch ange­stell­te Betriebs­ärz­tin­nen und Betriebs­ärz­te bzw. betriebs­ärzt­li­che Dien­ste unab­hän­gig vom Impf­zen­trum durch­ge­führt wur­den, lie­gen der Stadt Erlan­gen kei­ne voll­stän­di­gen Zah­len vor.

Das Impf­zen­trum Erlan­gen/Er­lan­gen-Höchstadt hat seit dem 1. Okto­ber neue, regel­mä­ßi­ge Öff­nungs­zei­ten: Diens­tag, Mitt­woch und Don­ners­tag ist das Impf­zen­trum von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöff­net. Eine Ter­min­ver­ein­ba­rung über das bay­ern­wei­te Por­tal https://​impf​zen​tren​.bay​ern oder die Hot­line unter 09131/86–6500 wird emp­foh­len, ist aber nicht die Vor­aus­set­zung für eine Imp­fung. Auf­grund der zurück­ge­gan­ge­nen Nach­fra­ge und der Vor­ga­ben der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung hat das Impf­zen­trum bis auf Wei­te­res Frei­tag bis Mon­tag geschlos­sen. Dezen­tra­le Son­der­ak­tio­nen mit mobi­len Teams und wei­te­re aktu­el­le Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​i​m​p​f​z​e​n​t​rum.

Die Stadt Erlan­gen betreibt das gemein­sa­me Impf­zen­trum für Erlan­gen (kreis­frei) und den Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt. Es befin­det sich in den Räu­men des ehe­ma­li­gen Inter­sport Eisert in Erlan­gen (Nägels­bach-/Sedan­stra­ße).

„Sta­ti­stik aktu­ell“ mit End­ergeb­nis der Bun­des­tags­wahl im Wahl­kreis Erlan­gen erschienen

In der Rei­he „Sta­ti­stik aktu­ell“ sind im Bericht Nr. 3/2021 die amt­li­chen End­ergeb­nis­se der Bun­des­tags­wahl 2021 in Erlan­gen, im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt sowie im gesam­ten Wahl­kreis 242 Erlan­gen erschie­nen. Die Ergeb­nis­se für die Stadt Erlan­gen sind auch klein­räu­mig nach Wahl­be­zir­ken ent­hal­ten. Sie kön­nen online auf­ge­ru­fen wer­den unter: www​.erlan​gen​.de/​s​t​a​t​i​s​tik.

Freie Kita­plät­ze in Erlangen

In eini­gen Krip­pen, Kin­der­gär­ten und Hor­ten gibt es für das Betreu­ungs­jahr 2021/2022 noch freie Plät­ze. Die Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen befin­den sich in städ­ti­scher und in frei­er Trä­ger­schaft. Bei Inter­es­se kann direkt mit den Ein­rich­tun­gen Kon­takt auf­ge­nom­men wer­den. Mehr Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie unter https://​www​.erlan​gen​.de/​t​h​e​m​e​n​/​f​a​m​i​l​i​e​n​/​k​i​n​d​e​r​b​e​t​r​e​u​ung.

Gar­ten­ab­fallak­ti­on 2021

Die Gar­ten­ab­fallak­ti­on fin­det am Sams­tag, 9. Okto­ber, von 10:00 bis 15:00 Uhr an fol­gen­den Stand­plät­zen statt:

  • Alter­lan­gen: Ende Kos­ba­cher Damm und Killingerstraße/​Wen­de­ham­mer
  • Bruck: Felix-Klein-Stra­ße und Anschützstraße
  • Büchen­bach: Pohlsgäßchen/​Straßberg und Zambellistraße/​Beim Drudenbaum
  • Bucken­ho­fer Sied­lung: Groß-von-Trockau-Platz
  • Burg­berg: Bergkirchweihgelände
  • Dech­sen­dorf: Dech­sen­dor­fer Platz
  • Elters­dorf: Egidienplatz
  • Frau­en­au­rach: Ricarda-Huch-Straße
  • Häus­ling: Haun­dor­fer Straße
  • In der Reuth: Reuthlehenstraße
  • Kos­bach: Hegenigstraße/​Hechtweg
  • Krie­gen­brunn: Festplatz
  • Schal­lers­hof: Sonnenblick
  • Sebal­dus­sied­lung: Sebaldusstraße/​Wacholderweg
  • Sieg­litz­hof: Jungstraße/​Zanderstraße
  • Ten­nen­lo­he: Seba­sti­an­stra­ße (Park­platz)
  • Zen­trum: Schleifmühle/​Schil­ler­stra­ße und Memelstraße/​Ohmplatz

Auf­grund der gel­ten­den Abstands­re­geln kann das Per­so­nal an den Stand­or­ten nicht wie gewohnt helfen.
Für grö­ße­re Men­gen stellt die Abtei­lung Abfall­wirt­schaft auch Con­tai­ner gegen Ent­gelt zur Ver­fü­gung. (Tele­fon 09131/86–2070 und ‑2015)
Es besteht ganz­jäh­rig die Mög­lich­keit, Gar­ten­ab­fäl­le direkt an der Kom­po­stie­rungs­an­la­ge, Neu­en­wei­her­stra­ße 11, anzuliefern.
Wei­te­re Ter­mi­ne fin­den am 16. Okto­ber, 23. Okto­ber und 30. Okto­ber statt.
Mehr Infor­ma­tio­nen sind unter www​.erlan​gen​.de/​g​a​r​t​e​n​a​b​f​a​l​l​a​k​t​ion eingestellt.

OB kon­do­liert zum Tod des frü­he­ren Spar­kas­sen-Vor­stands Reinhardt

Der frü­he­re Spar­kas­sen-Vor­stand Rei­ner Rein­hardt ist im Alter von 77 Jah­ren ver­stor­ben. Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik kon­do­lier­te der Fami­lie des Ver­stor­be­nen im Namen der Stadt.

Rei­ner Rein­hardt wur­de 1985 in den Vor­stand der Spar­kas­se beru­fen und war von 2005 bis zu sei­nem Ein­tritt in den Ruhe­stand deren Vor­stands­vor­sit­zen­der. In sei­ner Amts­zeit initi­ier­te er u.a. den Med­tech-Fonds zur Unter­stüt­zung von Exi­stenz­grün­dern und jun­gen Unter­neh­men in der Medi­zin­tech­nik. Von 1986 an gehör­te er dem IHK-Gre­mi­um Erlan­gen an, des­sen Vor­sit­zen­der er von 2000 bis 2010 war. Zudem wirk­te er in der IHK-Voll­ver­samm­lung und im Fach­aus­schuss Geld und Kre­dit des Deut­schen Indu­strie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges mit. Einen Namen mach­te sich Rei­ner Rein­hardt vor allem aber auch als För­de­rer von Kul­tur, Schu­len und Sozialwesen.

Ein­schrän­kun­gen im Bereich Häus­lin­ger Wegäcker Mitte

Wegen Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten im Bereich Häus­lin­ger Wegäcker kommt es von Mon­tag, 11. Okto­ber, bis Ende des Monats zu Ein­schrän­kun­gen im Stra­ßen­ver­kehr. Dar­auf macht das Refe­rat Pla­nen und Bau­en auf­merk­sam. Die angren­zen­den Grund­stücke sind jedoch erreich­bar. Mehr Infor­ma­tio­nen zur Maß­nah­me, die im Rah­men der Rester­schlie­ßung des 6. Bau­ab­schnit­tes im Bebau­ungs­plan BP 411 – Häus­lin­ger Wegäcker Mit­te durch­ge­führt wird, gibt es online unter www​.erlan​gen​.de/​v​e​r​k​ehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.