Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 04.10.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Dieb woll­te Auto aufbrechen

COBURG. Übers Wochen­en­de ver­such­te ein bis­lang unbe­kann­ter Auto­knacker im Stadt­teil Creid­litz gewalt­sam einen Pkw zu öff­nen. Die Poli­zei sucht Zeugen.

Als ein 29-Jäh­ri­ger am Sonn­tag­mit­tag sein Auto wusch, fie­len ihm Beschä­di­gun­gen an der Bei­fah­rer­tü­re auf. Sei­nen Opel hat­te der Mann am Frei­tag­nach­mit­tag unbe­schä­digt in der Bach­lei­te abge­stellt. Bei der Auf­nah­me durch die Poli­zei­in­spek­ti­on wur­de schnell klar, dass ein Unbe­kann­ter ver­sucht hat­te die Türe des schwar­zen Opel Insi­gnia auf­zu­he­beln. Dabei ver­ur­sach­te der Täter einen Scha­den von min­de­stens 1.000 Euro. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 in Ver­bin­dung zu setzen.

Ver­kehrs­schild umgefahren

COBURG. Aus Unacht­sam­keit kam am spä­ten Sonn­tag­nach­mit­tag ein 21 Jah­re alter BMW-Fah­rer in der Nior­ter Stra­ße nach links ab und über­fuhr auf der Ver­kehrs­in­sel ein Stra­ßen­schild. Die Schä­den am Auto und am Ver­kehrs­schild belau­fen sich auf unge­fähr 750 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Poli­zei stoppt alko­ho­li­sier­ten BMW-Fahrer

Mit­witz: Am Sonn­tag­abend gegen 23:45 Uhr kon­trol­lier­te eine Strei­fe der Poli­zei Kro­nach einen BMW-Fah­rer, der auf der B 303 unter­wegs war. Bei der Kon­trol­le stell­ten die Beam­ten beim 33-jäh­ri­gen Fah­rer Alko­hol­ge­ruch fest. Ein durch­ge­führ­ter Atem­al­ko­hol­test ergab einen Alko­hol­wert von 1,96 Pro­mil­le. Der aus dem Raum Coburg stam­men­de Mann muss­te mit zur Blut­pro­be ins Kran­ken­haus. Sein Füh­rer­schein wur­de sichergestellt.

Auto­rei­fen zerstochen

Kro­nach: Am Sams­tag­abend zwi­schen 20:30 und 23:55 Uhr wur­de im Dobers­grund ein wei­ßer Seat Ibi­za beschä­digt. Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter hat­te alle vier Rei­fen des gepark­ten Pkw zer­sto­chen und hier­bei einen Scha­den in Höhe von etwa 400,- Euro ver­ur­sacht. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Mahn­schrei­ben vom Inkasso-Büro

Kro­nach: Eine Frau aus dem Bereich Kro­nach staun­te nicht schlecht, als sie Post vom Inkas­so-Büro erhielt. Die Geschä­dig­te soll angeb­lich zwei Bestel­lun­gen in Höhe von knapp 200,- Euro bei einem Online-Auk­ti­ons­haus getä­tigt haben, obwohl die Dame dort gar kei­nen Account besitzt. Die Poli­zei ermit­telt u. a. wegen Warenkreditcomputerbetrugs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.