Burg­kunst­adt: Gro­ßer Erfolg für Nico­las Win­ter – Baur SV Nach­wuchs­spie­ler wird Süd­deut­scher Mei­ster der U9

Nicolas Winter / Foto: Privat

Nico­las Win­ter / Foto: Privat

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de nahm Nico­las Win­ter am Masters Süd des Deut­schen Ten­nis­bun­des, den Süd­deut­schen Mei­ster­schaf­ten der vier Ten­nis­ver­bän­de Bay­ern, Baden, Hes­sen und Würt­tem­berg in Nürn­berg teil. Das neun­jäh­ri­ge Nach­wuchs­ta­lent vom Baur SV Burg­kunst­adt hat­te sich vor weni­gen Wochen durch einen drit­ten Platz bei den baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten für das Tur­nier, zu dem die jeweils vier besten Spie­ler der vier teil­neh­men­den Ten­nis­ver­bän­de ein­ge­la­den wur­den, qua­li­fi­ziert (wir berichteten).

Mit einem zwei­ten Platz in der Grup­pen­pha­se zog Win­ter in das Vier­tel­fi­na­le gegen Feres Nasr (TC Hart­hau­sen, Würt­tem­berg) ein, dem er mit 4:2 und 4:0 deut­lich über­le­gen war. Im Halb­fi­na­le kam es zu einer Neu­auf­la­ge des Spiels um den drit­ten Platz bei den Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten gegen David Schwenk (TC Grün-Weiß Grä­fel­fing, Bay­ern), der wie zwei Wochen zuvor auch dies­mal gegen Win­ter mit 10:8 im Match­tie­break hauch­dünn unter­lag. Im Fina­le traf der Burg­kunst­adter dann auf Juli­an Valen­thon (Usin­ger Ten­nis Club, Hes­sen), dem er am Tag zuvor in der Grup­pen­pha­se noch unter­le­gen war. Doch auch in die­sem Match behielt er am Ende die Ner­ven und krön­te sich nach einem 4:1 2:4 und 10:7 im Match­tie­break zum neu­en Süd­deut­schen Mei­ster der U9.

Zu dem groß­ar­ti­gen Erfolg gra­tu­lier­ten neben sei­nen Ver­eins­kol­le­gen auch der erste Vor­sit­zen­de des Baur SV, Karl-Heinz Lie­bich: „Wir freu­en uns mit Nico­las. Der süd­deut­sche Mei­ster­ti­tel ist ein ver­dien­ter Lohn für ihn, weil er die ver­gan­ge­nen Mona­te kon­ti­nu­ier­lich, aus­dau­ernd und hart trai­niert und dafür sei­ne gesam­te Frei­zeit geop­fert hat.“ Ste­fan Kornitzky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.