Vor­trag in Peg­nitz: „Puber­tät – oder: War­um man­che Tie­re ihre Jun­gen fressen“

Fach­li­che Infor­ma­tio­nen und Gespräch mit Eltern/​PädagogInnen

Haben Sie auch ein Puber­tier zu Hau­se? Dann wis­sen Sie, wie her­aus­for­dernd der All­tag mit die­ser spe­zi­el­len Spe­zi­es sein kann – Ver­än­de­run­gen, Stim­mungs­schwan­kun­gen und Gren­zen prä­gen den All­tag, for­dern die Fami­lie. Woher kom­men die Pro­ble­me wäh­rend die­ser beson­de­ren Lebens­pha­se, wie kön­nen wir dar­auf reagie­ren, und wie kön­nen wir dabei auch noch päd­ago­gisch wert­voll han­deln? Über­haupt – was soll das eigent­lich sein: päd­ago­gisch wert­voll? Nach dem Vor­trag besteht die Mög­lich­keit für Fra­gen und Aus­tausch mit der Refe­ren­tin Thea Alt­ko­fer, Sozialpädagogin.

  • Mi., 06.10.2021 von 19.00–21.00 Uhr im Gemein­de­haus der Evang. Luth. Kir­chen­ge­mein­de Pegnitz
  • Anmel­dung und wei­ter Infor­ma­tio­nen bei Evang. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Vil­la Kun­ter­bunt Tel.: 09241 992772

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.