IT-Unter­neh­me­re­vent auf Schloss Thur­nau bringt Klar­heit nach Oberfranken

Das IT Unternehmerevent war eine Veranstaltung des IT-Clusters (Vertreten durch Vorsitzenden Hans Ulrich Gruber vorne rechts, Thomas Feike hinten rechts und Mario Mages hinten 2. von links) in Kooperation mit der IHK für Oberfranken vertreten durch Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner). Foto: Richard King
Das IT Unternehmerevent war eine Veranstaltung des IT-Clusters (Vertreten durch Vorsitzenden Hans Ulrich Gruber vorne rechts, Thomas Feike hinten rechts und Mario Mages hinten 2. von links) in Kooperation mit der IHK für Oberfranken vertreten durch Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner). Foto: Richard King

René Bor­bo­nus gab in einem kurz­wei­li­gen und hoch­ka­rä­ti­gen Vor­trag kon­kre­te Tipps für eine kla­re und über­zeu­gen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on in der IT-Bran­che. Posi­ti­ve Reso­nanz nach erster Präsenzveranstaltung.

Das IT-Unter­neh­me­re­vent gehört zu den Höhe­punk­ten für Unternehmer:innen und Entscheidungsträger:innen in Ober­fran­ken. In die­sem Jahr sprach der renom­mier­te Rhe­to­ri­ker René Bor­bo­nus über das The­ma Klar­heit. In einem kurz­wei­li­gen und hoch­ka­rä­ti­gen Vor­trag erhiel­ten die Gäste kon­kre­te Tipps für eine kla­re und über­zeu­gen­de Kommunikation.

„Klar­heit in der Spra­che und der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Mit­ar­bei­ten­den sowie Kun­din­nen und Kun­den ist gera­de auch in der IT-Bran­che immer wie­der ein The­ma“, sag­te der Vor­sit­zen­de des IT-Clu­sters Hans Ulrich Gru­ber in sei­ner Begrü­ßung. Des­halb habe der Vor­stand sich für das The­ma Klar­heit und den Refe­ren­ten Bor­bo­nus ent­schie­den. Die­ser fand gleich zu Beginn dra­sti­sche Wor­te. „Jedes Jahr ster­ben Men­schen an schlech­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on“, zitier­te er eine Über­schrift aus der Süd­deut­schen Zei­tung. Gemeint war die man­geln­de Kom­mu­ni­ka­ti­on etwa im medi­zi­ni­schen Bereich oder in Bezug auf Maschi­nen. Hier kann kla­re Kom­mu­ni­ka­ti­on tat­säch­lich Leben ret­ten. In ande­ren Berei­chen zum Bei­spiel im Beruf oder Pri­vat­le­bens kann eine kla­re Kom­mu­ni­ka­ti­on das Leben erheb­lich erleich­tern in Form von bes­se­ren Bezie­hun­gen oder erhöh­ter Effizienz.

Eine kla­re Kom­mu­ni­ka­ti­on steht im Zusam­men­hang mit per­sön­li­cher Klarheit

Eine kla­re Kom­mu­ni­ka­ti­on steht im Zusam­men­hang mit per­sön­li­cher Klar­heit, meint Bor­bo­nus. Des­halb stell­te er den Anwe­sen­den zu Beginn sei­nes Vor­trags drei Wege zur Klar­heit vor. Der erste Weg sei die Ent­schleu­ni­gung: „Klar­heit braucht Zeit und Ruhe“, sag­te Bor­bo­nus. „Heut­zu­ta­ge ver­ar­bei­ten wir Men­schen so vie­le Infor­ma­tio­nen, dass wir kogni­tiv müde sind.“
Der zwei­te Weg zur Klar­heit sei Distanz: „Wir müs­sen nicht zu allen Din­gen etwas sagen. Manch­mal reicht es, Din­ge und Men­schen ein­fach sein zu las­sen.“ Der drit­te Punkt ist: „Memen­to mori. – Geden­ke, dass Du sterb­lich bist. Wir ver­dan­ken dem Tod die Begren­zung, wes­halb wir über die Aus­ge­stal­tung des Lebens nach­den­ken“, sag­te der Experte.

Bot­schaf­ten so auf­bau­en, dass sie beim ande­ren ankommen

Rhe­to­ri­sche Klar­heit, die Fähig­keit Bot­schaf­ten so auf­zu­bau­en, dass sie beim ande­ren ankom­men, war das wei­te­re The­ma des kurz­wei­li­gen Vor­trags. Hier­für hat­te Bor­bo­nus die „KESS-For­mel“ mit­ge­bracht. Schulz von Thuns hat die­se For­mel ent­wickelt. „Um gemäß der KESS-For­mel zu spre­chen, soll­test du vor allem kurz, ein­fach, sti­mu­lie­rend und struk­tu­riert spre­chen“, sag­te der Refe­rent. Das sei für Gesprä­che oder auch Vor­trä­ge wich­tig. Wie dies in der Pra­xis gelin­gen kann, zeig­te der erfah­re­ne Rhe­to­rik­trai­ner anhand zahl­rei­cher Beispiele.

So erleb­ten die Anwe­sen­den einen anre­gen­den Vor­trag mit vie­len prak­ti­schen Tipps für mehr sprach­li­che Klar­heit. Ins­ge­samt war es wie­der ein rund­um gelun­ge­nes IT-Unter­neh­me­re­vent nach lan­ger Pau­se in Prä­senz inklu­si­ve per­sön­li­chem Networking.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Ver­an­stal­tun­gen und zum IT-Clu­ster gibt es online: www​.it​-clu​ster​-ober​fran​ken​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.