Umwelt­päd­ago­gi­sches Pro­jekt im Wild­park Hund­s­haup­ten hat nur noch weni­ge Ter­mi­ne frei

logo umweltstation-liasgrube

Nur noch weni­ge Ter­mi­ne für Umwelt­päd­ago­gi­sche Füh­run­gen: „Nach­hal­tig wie die Tie­re“ im Wild­park Hundshaupten

Was macht der Luchs im Winter?

Was macht der Luchs im Winter?

Was ist Ener­gie? Wofür brau­chen wir Ener­gie und wo krie­gen wir sie her? Und wie machen das die Tie­re? Macht der Luchs im Win­ter auch die Hei­zung an, wenn ihm kalt ist? Die­sen und ande­ren Fra­gen geht das umwelt­päd­ago­gi­sche Pro­jekt „Mit Ener­gie haus­hal­ten – nach­hal­tig wie die Tie­re“ im Wild­park Hund­s­haup­ten des Land­krei­ses Forch­heim auf den Grund. Schu­len, Kin­der­ta­ges­stät­ten und Grup­pen ler­nen dabei in einer inter­ak­ti­ven Füh­rung und bei einem Tier­be­such spie­le­risch ver­schie­de­ne Metho­den ken­nen, wie Tie­re ihre kost­ba­re Ener­gie spa­ren – und was wir Men­schen den Tie­ren beim Ener­gie­spa­ren abgucken könnten.

Fol­gen­de Schwer­punkt­the­men ste­hen bei den Füh­run­gen zur Auswahl:

  • Luchs
  • Geweih­trä­ger (Rentier/​Elch)
  • Scha­fe

Das Pro­jekt läuft bis 31.12.2021 und es sind nur noch weni­ge Ter­min­plät­ze zu ver­ge­ben. Der Inhalt wird spe­zi­ell auf die jeweils teil­neh­men­de Alters­grup­pe abge­stimmt. Die ca. zwei­stün­di­gen Ver­an­stal­tun­gen wer­den von der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be durch­ge­führt und kosten je Ver­an­stal­tung zusätz­lich zum Wild­park­ein­tritt pro Kind 3 € (ab 20 Per­so­nen) bzw. pau­schal 60 € für Grup­pen mit weni­ger als 20 Teil­neh­mern. Treff­punkt ist das Grü­ne Klas­sen­zim­mer vor dem Ein­gang zum Wild­park. Bit­te beach­ten Sie die jeweils gel­ten­den Hygienevorschriften.

Ter­min­ab­spra­che, Buchun­gen und wei­te­re Details aus­schließ­lich bei der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be per Mail unter info@​umweltstation-​liasgrube.​de oder per Tele­fon unter 09545 950399. Nähe­res zum Pro­jekt auch auf http://​www​.umwelt​sta​ti​on​-lias​gru​be​.de/​l​i​a​s​-​g​r​u​b​e​/​a​k​t​u​e​l​l​e​-​p​r​o​j​e​k​t​e​/​w​i​l​d​p​a​r​k​h​u​n​d​s​h​a​u​p​t​en/

Das Pro­jekt wird vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.