Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 01.10.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Poli­zei sucht Unfallfahrer

COBURG. Ein unbe­kann­ter Unfall­fah­rer fuhr am Don­ners­tag im Lau­fe des Abends in der Hin­den­burg­stra­ße gegen ein Auto und mach­te sich aus dem Staub. Die Poli­zei bit­tet um Hinweise.

Zir­ka um 18.30 Uhr park­te eine 34-jäh­ri­ge Frau ihren grü­nen Sko­da Fabia in der Hin­den­burg­stra­ße am rech­ten Fahr­bahn­rand. Unge­fähr vier Stun­den spä­ter gab es dann die böse Über­ra­schung, denn ein Unbe­kann­ter war zwi­schen­zeit­lich gegen den lin­ken Außen­spie­gel gefah­ren. Dabei hin­ter­ließ der Flüch­ti­ge einen Scha­den in Höhe von über ein­hun­dert Euro. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 in Ver­bin­dung zu setzen.

Hof / Poli­zei­prä­si­di­um Oberfranken

Ein­bruch in Arzt­pra­xis – Zeu­gen gesucht

HOF. Außer­halb der Geschäfts­zei­ten dran­gen bis­lang unbe­kann­te Täter gewalt­sam in eine Arzt­pra­xis in der Nähe des Lorenz­parks ein. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof ermit­telt und bit­tet um Mithilfe.

Nach ersten Erkennt­nis­sen hebel­ten die Ein­bre­cher im Zeit­raum von Don­ners­tag, 16.15 Uhr, bis Frei­tag, 7.10 Uhr, ein Hin­ter­hof­fen­ster der Pra­xis in der Bis­marck­stra­ße auf und gelang­ten so in das Gebäu­de. Dort durch­such­ten sie meh­re­re Räu­me und bra­chen eine Schub­la­de und einen Tre­sor auf. Aus der Kaf­fee­kas­se ent­wen­de­ten sie einen mitt­le­ren drei­stel­li­gen Euro­be­trag. Der Sach­scha­den beläuft sich auf geschätz­te 1.000 Euro. Ob es die Tat­ver­däch­ti­gen nur auf Bar­geld oder auch auf ande­re Gegen­stän­de abge­se­hen hat­ten, ist jetzt Teil der kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen.

Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Bereich zwi­schen der Bis­marck­stra­ße und Lorenz­stra­ße, sowie den Stra­ßen „Bien­gäß­chen“ und „Pfarr“ gemacht haben oder sonst sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704–0 bei der Kri­po Hof zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Geld­beu­tel gestohlen

Kro­nach – Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag, in der Zeit von 17.45 Uhr bis 18.00 Uhr hielt sich eine Geschä­dig­te aus dem nörd­li­chen Land­kreis in einem Ver­brau­cher­markt im Ham­mer­mühl­weg in Kro­nach auf um ihre Ein­käu­fe zu erle­di­gen. Hier­bei befand sich ihr Geld­beu­tel in einem mit­ge­führ­ten Ein­kaufs­korb. An der Kas­se muss­te die Kun­din das Feh­len ihres Porte­mon­naie fest­stel­len. Dies hat­te wohl ein bis­lang unbe­kann­ter Täter unbe­merkt ent­wen­den kön­nen. Der Ent­wen­dungs­scha­den beträgt 250 Euro.

Scha­dens­träch­ti­ger Unfall

Stock­heim – Ein Auf­fahr­un­fall mit drei betei­lig­ten Fahr­zeu­gen ereig­ne­te sich am Don­ners­tag, um 14.00 Uhr auf der Kro­nacher Stra­ße in Stock­heim. Die Unfall­be­tei­lig­ten fuh­ren alle in Fahr­rich­tung Kro­nach, als der mitt­le­re PKW ver­kehrs­be­dingt brem­sen muss­te. Dies bemerk­te der nach­fol­gen­de PKW Fah­rer zu spät und fuhr auf sei­nen Vor­der­mann auf und schob die­sen auch noch auf ein wei­te­res vor­aus­fah­ren­des Fahr­zeug. Glück­li­cher­wei­se wur­de nie­mand ver­letzt. Der ent­stan­de­ne Gesamtsach­scha­den beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.