Ein­satz der Feu­er­wehr Lich­ten­fels: Per­so­nen­ret­tung am Kli­ni­kum Lichtenfels

Personenrettung am Klinikum Lichtenfels. Foto: FFW Lichtenfels
Personenrettung am Klinikum Lichtenfels. Foto: FFW Lichtenfels

Am frü­hen Mor­gen des ersten Okto­ber­ta­ges wur­de der Hil­fe­lei­stungs­zug der Feu­er­wehr Lich­ten­fels, bestehend aus Dreh­lei­ter, Hil­fe­lei­stungs­lösch­grup­pen­fahr­zeug und Mehr­zweck­fahr­zeug zu einer durch­aus unge­wöhn­li­chen Per­so­nen­ret­tung ans Kli­ni­kum Lich­ten­fels alar­miert. Vor Ort soll­te sich eine ver­letz­te Per­son auf dem Dach der Ope­ra­ti­ons­sä­le befin­den. Die­se Lage konn­te nach kur­zer Erkun­dung durch unse­re Füh­rungs­kräf­te gemein­sam mit Kreis­brand­rat Timm Vog­ler tat­säch­lich auch so bestä­tigt wer­den. Zusam­men mit der Hil­fe zwei­er Kran­ken­schwe­stern und der Kräf­te des BRK Lich­ten­fels konn­te der/​die Ver­letz­te aus sei­ner schwer zugäng­li­chen Lage mit­hil­fe der Dreh­lei­ter geret­tet wer­den. Der/​die Ver­letz­te konn­te mit­tels Dreh­lei­ter fast bis in die Not­auf­nah­me hin­ein trans­por­tiert wer­den. Die bei­den durch­ge­fro­re­nen Kran­ken­schwe­stern wur­den hier­bei mit den Ein­satz­jacken zwei­er Kame­ra­den ausgestattet.

Personenrettung am Klinikum Lichtenfels. Foto: FFW Lichtenfels

Per­so­nen­ret­tung am Kli­ni­kum Lich­ten­fels. Foto: FFW Lichtenfels

Nach schnel­ler, erfolg­rei­cher Ret­tung resü­mier­ten die ein­ge­setz­ten Kräf­te, dass dies ein ähn­lich kurio­ser Ein­satz wie die Per­so­nen­be­frei­ung aus einem PKW an der alten Not­auf­nah­me vor ca. 20 Jah­ren war. Die Poli­zei Lich­ten­fels war eben­falls vor Ort und über­nahm Ermitt­lun­gen zum Gesche­hens­s­blauf. Der Ein­satz der mit­al­ar­mier­ten Berg­wacht und der Feu­er­wehr Michel­au war nicht mehr erforderlich.

Hol­ger Reinlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.