Streu­obst­ak­ti­on m Kreis­lehr­gar­ten Oberhaid

Kiste mit Äpfeln © Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege Bamberg
Kiste mit Äpfeln © Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege Bamberg

Ein­la­dung zur Streu­obst­ak­ti­on am 10. Okto­ber mit Sor­ten­ver­kauf, Aus­stel­lung und Sortenbestimmung

Streu­obst­wie­sen sind das beste Bei­spiel, wie gut tra­di­tio­nel­le Land­wirt­schaft und Natur­er­halt Hand in Hand gehen kön­nen. Denn das Mosa­ik aus Heu­wie­se, Hecke und Ein­zel­bäu­men bie­tet tau­sen­den hei­mi­scher Tie­re und Pflan­zen idea­len Lebensraum.

Der Kreis­ver­band lädt alle, die sich für Obst aus hei­mi­schem Anbau inter­es­sie­ren, zur dies­jäh­ri­gen Streu­obst­ak­ti­on in den Kreis­lehr­gar­ten Ober­haid ein. Am Sonn­tag, 10.10.2021 zeigt eine Aus­stel­lung von 10.00 bis 17.00 Uhr mehr als 80 tra­di­tio­nel­len Sor­ten Äpfel und Bir­nen der Streu­obst­wie­sen. Einen Teil des Sor­ti­ments kön­nen direkt am Stand des Kreis­ver­bands gekauft wer­den. Für das leib­li­che Wohl der Besu­che­rin­nen und Besu­cher ist eben­falls gesorgt.

Wer erfah­ren möch­te, wel­che Sor­te in sei­nem bzw. ihrem Gar­ten steht, kann dazu ab 11.00 Uhr Apfel­kund­ler Wolf­gang Sub­al befra­gen. Zur Sor­ten­be­stim­mung benö­tigt er drei bis fünf typisch aus­ge­präg­te, rei­fe Äpfel oder Bir­nen vom Baum. Der Stiel muss an der Frucht sein, denn er ist ein typi­sches Bestim­mungs­merk­mal. Die Früch­te soll­ten nicht in Pla­stik- oder Kunst­stoff­be­hält­nis­sen trans­por­tiert wer­den und nicht mit stark par­fü­mier­ten Hän­den ange­fasst wer­den, denn die­se Fak­to­ren ver­än­dern Geschmack und Geruch.

Anfahrt

Der Kreis­lehr­gar­ten befin­det sich in der Kapel­len­stra­ße 2 in 96173 Ober­haid. Von Hall­stadt kom­mend kön­nen die Park­plät­ze an den Super­märk­ten am Orts­ein­gang genutzt wer­den. Der Zugang zum Ver­an­stal­tungs­ge­län­de erfolgt nach gül­ti­gen Infektionsschutz-Vorgaben.

Nähe­re Infor­ma­ti­on hier­zu bekom­men Sie bei der Kreis­fach­be­ra­tung für Gar­ten­kul­tur und Lan­des­pfle­ge im Land­rats­amt Bam­berg: Alex­an­dra Kle­misch, Clau­dia Küh­nel und Oli­ver Rendl, Tel. 0951/85–534, ‑515, ‑527.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.