Kle­men Fer­lin bleibt bis 2026 in Erlangen

Symbolbild Handball

Der slo­we­ni­sche Natio­nal­tor­wart Kle­men Fer­lin kam im Som­mer 2020 mit diver­sen Teil­nah­men an Welt- und Euro­pa­mei­ster­schaf­ten im Gepäck vom Cham­pions­league-Teil­neh­mer und slo­we­ni­schen Mei­ster aus Cel­je zum HC Erlan­gen, um die Mit­tel­fran­ken in der LIQUI MOLY Hand­ball­bun­des­li­ga nach­hal­tig zu ver­stär­ken. Er hat­te schon damals wie­der­holt mit vor­züg­li­chen Lei­stun­gen in Cham­pions­league-Spie­len gegen inter­na­tio­na­le Top-Clubs wie Paris Saint Ger­main auf sich auf­merk­sam gemacht. In der Bun­des­li­ga setz­te er sei­ne über­ra­gen­de Per­for­mance fort. Er konn­te mit einer Quo­te von 32 % gehal­te­ner Bäl­le im Spiel­jahr 2020/21 noch vor Welt­hand­bal­ler Niklas Lan­din mit dem besten Wert der gesam­ten Liga auf­war­ten. Umso mehr ist der HC Erlan­gen davon über­zeugt, dass die heu­te erfolg­te, früh­zei­ti­ge Ver­län­ge­rung des Ver­tra­ges mit Kle­men Fer­lin bis 2026 ein ech­ter Mei­len­stein in der Ver­eins­ge­schich­te ist. Es über­rascht nicht, dass gera­de auf­grund der begrenz­ten Zahl von Spit­zen­tor­hü­tern auf dem Welt­markt Kle­men Fer­lin ein äußerst gefrag­ter Spie­ler war. Umso mehr ist der HC Erlan­gen stolz dar­auf, dass sich Fer­lin für einen dau­er­haf­ten Ver­bleib beim der­zei­ti­gen Tabel­len – Fünf­ten ent­schie­den hat. Nach den lang­fri­sti­gen Ver­län­ge­run­gen der Ver­trä­ge mit Chef­trai­ner Micha­el Haaß und den Lei­stungs­trä­gern Simon Jepps­son, Seba­sti­an Firn­ha­ber, Anto­nio Metz­ner, Ham­pus Ols­son, Johan­nes Sel­lin sowie dem bis 2024 lau­fen­den Kon­trakt mit dem aktu­ell Füh­ren­den der Bun­des­li­ga-Tor­schüt­zen­li­ste, Chri­stoph Stei­nert, wur­de ein wei­te­rer Top-Spie­ler jah­re­lang an den ein­zi­gen baye­ri­schen Hand­ball-Erst­li­gi­sten gebunden.

Mit dem 32-jäh­ri­gen Kle­men Fer­lin im Tor wird der HC Erlan­gen am kom­men­den Sams­tag, den 25.09.2021 um 20:30 Uhr in Nürn­berg auf das der­zeit wohl welt­be­ste Team, den Deut­schen Mei­ster und Tabel­len­füh­rer THW Kiel tref­fen, der mit all sei­nen Super­stars um Niklas Lan­din, San­der Sago­sen und Dom­a­goj Duvnjak in der Are­na Nürn­ber­ger Ver­si­che­run­gen auf­lau­fen wird.

„Kle­mens Qua­li­tät und vor­bild­li­che Ein­stel­lung sind unbe­strit­ten, er gehört zu den besten Tor­hü­tern und spielt eine ent­schei­den­de Rol­le in unse­rer Mann­schaft. Die­se früh­zei­ti­ge Ver­län­ge­rung um wei­te­re 3 Jah­re bis 2026 ist ein ganz kla­res Bekennt­nis zuein­an­der und zeigt, wie über­zeugt Kle­men von unse­rem Weg ist. Gleich­zei­tig ist es ein star­kes Signal in allen Rich­tun­gen im Hin­blick auf unse­re Wei­ter­ent­wick­lung. Wir sind sehr glück­lich mit Kle­men auf die­ser Schlüs­sel­po­si­ti­on nun eine lang­fri­sti­ge Lösung auf höch­stem Niveau zu haben und freu­en uns auf unse­re gemein­sa­me Zukunft“, kom­men­tier­te Raúl Alon­so, der sport­li­che Lei­ter des HC Erlan­gen, die Vertragsverlängerung.

Die Num­mer 22 der Erlan­ger freut sich auf sei­ne Zukunft beim HC Erlangen:
„Ich bin wirk­lich sehr glück­lich über die Ver­trags­ver­län­ge­rung. Mei­ne Fami­lie und ich füh­len uns hier wahn­sin­nig wohl, was für mich ein wich­ti­ger Grund war, beim HCE zu blei­ben. Wir haben eine sehr gute Mann­schaft und eine tol­le Stim­mung inner­halb des Teams, wes­halb ich sehr froh dar­über bin, auch in der Zukunft ein Teil vom HC Erlan­gen zu sein. Ich glau­be, dass wir gemein­sam groß­ar­ti­ge Din­ge schaf­fen kön­nen und ich möch­te mei­ner Mann­schaft so gut ich kann dabei helfen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.