Forch­heim: „Ein offe­nes Buch – Von idea­len Kör­pern und ande­ren Mythen“ – Buch-Show mit Lara Ermer

Buch-Show mit Lara Ermer in Forch­heim. Foto: Privat

Forch­heim – Die Poe­try Slam­me­rin und Autorin Lara Ermer ist am Sams­tag, den 16.10.2021 mit ihrer Buch-Show „Ein offe­nes Buch – Von idea­len Kör­pern, per­fek­tem Sex und ande­ren Mythen“ zu Gast in der Stadt­bü­che­rei Forch­heim. Ver­an­stal­tungs­be­ginn ist um 20:00 Uhr (Ein­lass: 19:30 Uhr). Die Kar­ten sind im Vor­ver­kauf über okticket​.de erhält­lich oder beim Lot­to- und Ticket­shop Kef­fer­stein und kosten 10 Euro (Schüler/​Studenten/​AzuBi 8 Euro); even­tu­el­le Rest­kar­ten gibt es an der Abend­kas­se. Die tages­ak­tu­el­len Coro­na-Regeln müs­sen bei der Ver­an­stal­tung ein­ge­hal­ten werden.

Über die Schön­heit von Men­schen und Sex wer­den oft vie­le Wor­te ver­lo­ren – Lara Ermer erzählt in ihrem „Offe­nen Buch“ von den weni­ger hüb­schen, aber immer lie­bens­wer­ten Sei­ten der Kör­per­lich­keit. Denn auch wenn der eige­ne Kör­per immer wie­der ein Grund für Selbst­zwei­fel ist, gibt er genau so auch immer wie­der Anlass zum Kopf­schüt­teln und Amü­sie­ren. Wie fri­siert man eigent­lich die Haa­re auf den Füßen? Wel­che BH-Grö­ße hat ein Schnee­mann? Und was haben Cleo­pa­tra und ein Müs­li-Erfin­der mit alle­dem zu tun? Die Autorin greift Rat­lo­sig­keit, Zwei­fel und Scham auf, die mit der Puber­tät noch lan­ge nicht auf­hö­ren. Dabei hat sie nicht auf alles eine Ant­wort, aber stets einen Grund zum Lachen parat.

Kom­bi­niert mit ihrer lang­jäh­ri­gen Büh­nen­er­fah­rung als Poe­try Slam­me­rin, Mode­ra­to­rin und Come­di­en­ne lie­fert Ermer rund um ihr Buch nicht nur eine Lesung, son­dern eine Show. Spie­lend leicht wech­selt sie zwi­schen ein­fühl­sa­men Beob­ach­tun­gen, erstaun­li­chen Details und auf­lockern­den Poin­ten. Wer sich mit den eige­nen Unsi­cher­hei­ten nicht allein füh­len will, Lust auf Nischen­wis­sen über Kör­per und Sexua­li­tät hat oder ein­fach nur mal wie­der herz­lich lachen möch­te, ist hier an der rich­ti­gen Adresse.

Bio­gra­phie:

Lara Ermer ist Autorin, Poe­try Slam­me­rin, Come­di­en­ne und Mode­ra­to­rin. Seit 2013 steht sie auf Büh­nen und hat über 100 Auf­trit­te pro Jahr im gesam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum. Von lei­se bis laut, von nach­denk­lich bis wit­zig: Ermer liebt die Büh­ne und schafft mit Witz und Inhalt eine enge Ver­bin­dung zum Publikum.

2018 erhielt Ermer für ihr Schaf­fen den Kul­tur­för­der­preis der Stadt Fürth. Im März 2019 wur­de sie zur Künst­le­rin des Monats der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ernannt. 2021 erreich­te sie den ersten Platz des Kaba­rett-Wett­be­werbs “Ver­eins­mei­ster­schaft” in der renom­mier­ten Show “Ver­eins­heim Schwa­bing – Büh­nen­sport mit Con­stan­ze Lind­ner” im Baye­ri­schen Rundfunk.

„Ein offe­nes Buch – Von idea­len Kör­pern, per­fek­tem Sex und ande­ren Mythen” ist Erm­ers erstes Buch und erschien am 23.09.2021 im Lap­pan Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.