Gaustadter Frei­bad blickt auf erfolg­rei­che Sai­son zurück

Im Bild von links: Schrift­füh­re­rin Nata­scha Wie­de, 1.Vors. Danie­la Reinfel­der, 2. Vors.Torben Wie­de, Kas­sie­rin Simo­ne Schatz. Foto privat

Erst vor weni­gen Wochen stie­gen die letz­ten Früh­schwim­mer für die Sai­son 2021 aus dem Schwim­mer­becken des Gaustadter Frei­ba­des. „Es liegt eine wun­der­ba­re Sai­son hin­ter uns, die vor allem voll­stän­dig unfall­frei war. Wir sind glück­lich über die gro­ße Reso­nanz und die gute Zusam­men­ar­beit mit den Stadt­wer­ken und auch mit der DLRG Bam­berg-Gaustadt.“ Der Ver­ein kann mit­telr­wei­le auf knapp über 250 Mit­glie­der zäh­len, die alle den Erhalt des Frei­ba­des und die Wei­ter­ent­wick­lung im Fokus haben.

Bei den vor­an­ge­gan­gen Wah­len wur­de die gesam­te Vor­stand­schaft ein­stim­mig im Amt bestä­tigt. Ledig­lich beim Posten des Kas­sen­prü­fers gab es einen Wech­sel, so dass zukünf­tig Eri­ka Röcke­lein das Team ver­voll­stän­digt. Coro­nabe­dingt fie­len heu­er auch wie­der das Som­mer­gril­len und die Lesung im Bad aus. Dies soll sich hof­fent­lich in 2022 ändern. „Wir haben auch die Anschaf­fung eines neu­en Out­door­kickers beschlos­sen, so dass die Jugend vol­ler Élan in die näch­ste Sai­son star­ten kann. Wir alle freu­en uns schon heu­te auf den Mai 2022“, mit die­sen Wor­ten been­de­te die 1. Vor­sit­zen­de Stadt­rä­tin Danie­la Reinfel­der die Versammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.