Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 24.09.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Eva­ku­ie­rung nach ein­ge­fal­le­nem Boden

Bai­ers­dorf – In der Nacht vom 23.09.2021 auf den 24.09.2021 stürz­te der Boden im Hin­ter­hof einer Miet­un­ter­kunft ein. Durch das ent­stan­de­ne gro­ße Loch waren die Miet­un­ter­kunft und ein dahin­ter befind­li­ches Mehr­fa­mi­li­en­haus ein­sturz­ge­fähr­det. Die Bewoh­ner der Häu­ser muss­ten des­halb durch Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr und der Poli­zei aus den betrof­fe­nen Häu­sern eva­ku­iert wer­den. Für die plötz­lich heim­lo­sen Bewoh­ner wur­de eine Not­un­ter­kunft durch die Stadt Bai­ers­dorf zum Schla­fen bereit­ge­stellt, wel­che durch das Baye­ri­sche Rote Kreuz betreut wur­de. Die Aus­wir­kun­gen des Erd­ein­bruchs müs­sen die kom­men­den Tage geprüft und beho­ben wer­den, sodass die betrof­fe­nen Anwoh­ner hof­fent­lich bald wie­der sicher in ihre Wohn­häu­ser zurück­keh­ren kön­nen. Die Ursa­che für das plötz­li­che Absacken des Unter­grun­des ist der­zeit noch nicht bekannt und bedarf noch ent­spre­chen­der Unter­su­chun­gen. Am Ein­satz betei­lig­ten sich, neben den Oben­ge­nann­ten, auch das Tech­ni­sche Hilfs­werk und die Stadt Baiersdorf.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Ver­kehrs­un­fall­flucht beobachtet

Gro­ßen­see­bach – Ein Anwoh­ner der Schul­stra­ße konn­te am Don­ners­tag­nach­mit­tag beob­ach­ten, wie sein gepark­tes Fahr­zeug, ein Opel Zafi­ra, von einem bis­lang unbe­kann­ten Ver­kehrs­teil­neh­mer ange­fah­ren und beschä­digt wur­de. Der Unfall­ver­ur­sa­cher befuhr die Schul­stra­ße gegen 15:35 Uhr mit einem roten VW Golf in nörd­li­cher Rich­tung und tou­chier­te ver­mut­lich mit sei­nem rech­ten Außen­spie­gel den Pkw des Geschä­dig­ten. Anschlie­ßend ent­fern­te er sich umge­hend von der Unfallört­lich­keit. Die Ermitt­lun­gen zum Unfall­fah­rer wur­den ein­ge­lei­tet. Zeu­gen, die Anga­ben zum Unfall­ge­sche­hen machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach in Ver­bin­dung zu set­zen (Tel.: 09132/78090).

Out­let-Mit­ar­bei­ter mit Mes­ser bedroht

Her­zo­gen­au­rach – Am Don­ners­tag­nach­mit­tag beob­ach­te­te ein Mit­ar­bei­ter eines Spor­tout­lets in der Zep­pe­lin­stra­ße wie ein bis­lang unbe­kann­ter Täter meh­re­re Klei­dungs­stücke ent­wen­de­te. Da er aus dem Laden flüch­te­te, nah­men meh­re­re Ange­stell­te die Ver­fol­gung des Laden­diebs auf und konn­ten die­sen in einem Gebüsch hin­ter dem Gebäu­de antref­fen. Dort rich­te­te der Täter ein mit­ge­führ­tes Mes­ser gegen die Ange­stell­ten und konn­te so sei­ne Flucht in den Orts­teil Her­zo-Base fort­set­zen. Der genaue Tat­her­gang sowie die Iden­ti­tät des Täters sind nun Gegen­stand der Emittlungen.

Kon­trol­le eines Skate­board­fah­rers deckt Ver­stö­ße auf

Her­zo­gen­au­rach – Am Don­ners­tag­abend beob­ach­te­ten Poli­zei­be­am­te einen 55-jäh­ri­gen Her­zo­gen­au­ra­cher, der die Erlan­ger Stra­ße mit einem Skate­board befuhr. Bei der anschlie­ßend durch­ge­führ­ten Kon­trol­le wur­de fest­ge­stellt, dass das Skate­board über einen elek­tri­schen Antrieb ver­füg­te den der Fah­rer mit einer Fern­be­die­nung steu­er­te. Da er weder die erfor­der­li­che Zulas­sung zum Stra­ßen­ver­kehr noch eine gül­ti­ge Haft­pflicht­ver­si­che­rung vor­wei­sen konn­te, wur­de sei­ne Wei­ter­fahrt unter­bun­den und ein Straf­ver­fah­ren eingeleitet.

Kin­der­fahr­rad entwendet

Her­zo­gen­au­rach – Ein vor Turn­hal­le des Gym­na­si­ums im Burg­stal­ler Weg abge­stell­tes Fahr­rad eines 10- jäh­ri­gen Schü­lers wur­de am Don­ners­tag­nach­mit­tag zwi­schen 16:55 und 18:45 Uhr ent­wen­det. Das Fahr­rad der Mar­ke Kett­ler war ver­sperrt und hat­te einen Zeit­wert von 200.- €.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch

Gemü­se­die­be erwischt

Röt­ten­bach: Durch Zeu­gen konn­te beob­ach­tet wer­den, wie zwei Frau­en von einem Feld in der Nähe der Jahn­stra­ße Gemü­se ern­te­ten, und anschlie­ßend mit dem Fahr­zeug weg fuh­ren. Das Fahr­zeug konn­te einer Kon­trol­le unter­zo­gen und im Kof­fer­raum ein Korb Gemü­se fest­ge­stellt wer­den. Das Gemü­se wur­de sicher­ge­stellt und an den Geschä­dig­ten Feld­be­sit­zer ausgehändigt.

Die bei­den Frau­en müs­sen sich nun wegen Dieb­stahls verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.