Das Pro­gramm der Veste Coburg zum „Euro­päi­schen Tag der Restaurierung“

Veste Coburg ©Kunstsammlungen der Veste Coburg, Foto: Otmar Fugmann
Veste Coburg ©Kunstsammlungen der Veste Coburg, Foto: Otmar Fugmann

Das Veste-Pro­gramm zum Euro­päi­schen Tag der Restau­rie­rung am 10. Okto­ber 2021

Sehen, was man sonst nicht sieht. Dar­um geht es am Euro­päi­schen Tag der Restau­rie­rung. Restau­ra­to­rin­nen und Restau­ra­to­ren aus ganz Euro­pa öff­nen am zwei­ten Sonn­tag im Okto­ber ihre Türen und geben Ein­blick in ihre Arbeits­welt, die sonst im Ver­bor­ge­nen liegt.

Mit dabei: die Kunst­samm­lun­gen der Veste Coburg. Bei Füh­run­gen und in einem neu­en Kurz­film erfährt man, wel­che Schlüs­sel­rol­le das Restau­rie­ren für den Erhalt von Kul­tur­gut spielt.

Kla­re Sicht auf Ernst I. – Zur Restau­rie­rung kost­ba­rer Por­trät­mi­nia­tu­ren hin­ter Glas

Porträtminiatur des Coburger Herzogs Ernst I.

Por­trät­mi­nia­tur des Cobur­ger Her­zogs Ernst I.

Um 11:30 und 13:30 Uhr sind Besu­cher der Veste herz­lich ein­ge­la­den, gemein­sam mit Gemäl­de­ku­ra­tor Dr. Niels Fleck und Restau­ra­tor Hei­ner Grieb kost­ba­re Por­trät­mi­nia­tu­ren des Cobur­ger Her­zogs Ernst I. und sei­ner Fami­lie ken­nen­zu­ler­nen. Wel­che mal­tech­ni­schen Raf­fi­nes­sen wur­den bei der Pro­duk­ti­on der win­zi­gen Por­träts ange­wandt, wel­che unter­schied­li­chen Mate­ria­li­en kamen zum Ein­satz? Was wis­sen wir über die Künst­ler und die lang­an­hal­ten­de Kon­junk­tur die­ser spe­zi­el­len Gat­tung? Und was ist zu tun, wenn das Deck­glas, das die emp­find­li­chen Male­rei­en schüt­zen soll, plötz­lich kor­ro­diert, aggres­si­ve Lau­ge aus­schwitzt und die Male­rei zerstört?

Bei einem unge­wohn­ten Nah­blick auf die Objek­te wird die­sen und wei­te­ren Fra­gen auf den Grund gegan­gen. Ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten des Vor­ge­hens bei der noch nicht abge­schlos­se­nen Restau­rie­rung wer­den auf­ge­zeigt und kön­nen gemein­sam dis­ku­tiert werden.

Eben­falls am 10. Okto­ber wird auf der Web­site und den Social-Media-Kanä­len der Kunst­samm­lun­gen ein Kurz­film frei­ge­schal­tet (www​.kunst​samm​lun​gen​-coburg​.de). Hier kann man den Restau­ra­to­ren der Kunst­samm­lun­gen, Hei­ner Grieb und Wolf­gang Schwahn, bei der Arbeit an wei­te­ren aktu­el­len Restau­rie­rungs­pro­jek­ten zusehen.

Füh­rung

  • 10. Okto­ber 2021 um 11:30 und 13:30 Uhr
  • Es gel­ten die jeweils aktu­el­len Hygie­ne­be­stim­mun­gen und es besteht die Pflicht, eine Medi­zi­ni­sche Mas­ke zu tragen.
  • Anmel­dung: ist nicht erforderlich
  • Teil­neh­mer: max. 15 Personen
  • Kosten: Es ist der nor­ma­le Muse­ums­ein­tritt zu ent­rich­ten, die Füh­rung ist kostenfrei.
  • Treff­punkt: Muse­ums­kas­se im 1. Burg­hof der Veste

Öff­nungs­zei­ten: täg­lich 9.30 bis 17 Uhr.

Dr. Niels Fleck, Hei­ner Grieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.