Kirch­weih in Gaustadt

Kirchweih in Gaustadt. Foto: Daniela Reinfelder
Kirchweih in Gaustadt. Foto: Daniela Reinfelder

Gruß­wort zur Kirch­weih 2021 in Gaustadt für den 3.10.2021

Lie­be Gaustadter, Lie­be Gäste,

Kirch­weih in Gaustadt, eine lan­ge Tra­di­ti­on und der Fest­zug durch die Haupt­stra­ße ist das jähr­li­che High­light bis­her gewe­sen. Alle Ver­ei­ne neh­men in der Regel teil und die Kin­der prä­sen­tie­ren sich vol­ler Stolz in Ihrem Ver­ein, Schu­le oder Kin­der­gar­ten. Mit viel Auf­wand wer­den die Ideen gemalt, geba­stelt und man­ches Mal auch die poli­ti­schen Feh­ler auf die Schip­pe und mit auf den Wagen genom­men. Auf­grund der welt­weit herr­schen­den Pan­de­mie muss heu­er zum zwei­ten Mal alles anders sein.

Wir kon­zen­trie­ren uns auf den Ursprung, die Wei­he der Kir­che von St. Seba­sti­an aus dem Jahr 1808 und freu­en uns über ein Stand­kon­zert unse­rer Blas­ka­pel­le St. Josef Gaustadt am Sonn­tag nach der Kir­che, die um 10:00h mit den Fah­nen­ab­ord­nun­gen in St. Josef statt­fin­det. Die Schau­stel­ler zei­gen mit einem klei­nen Ver­gnü­gungs­park im Fabrik­bau vor dem Och­sen­an­ger, wie schon im letz­ten Jahr, dass man auch ohne gro­ßes Brambo­ri­um fei­ern kann. Wir hof­fen trotz­dem, dass vie­le Kin­der, Omas und Eltern kom­men, um einem Berufstand Unter­stüt­zung zu gewäh­ren, der es wahr­lich nicht leicht hat in die­sen Zei­ten. Die Hofer Schüt­zen bege­hen mit dem tra­di­tio­nel­len Hah­nen­schlag und gebüh­ren­dem Abstand im beheiz­ten Zelt im Gar­ten in der Andre­as-Hofer Stra­ße den Aus­klang am Mon­tag ab 17:00h.

Kirch­weih im Jahr 2022 wird hof­fent­lich ganz nor­mal wer­den, mit einer vie­len Buden, Karus­sells, Auto­scoo­ter, einem fan­ta­sti­schen Fest­zug, einem neu­en Stadt­ort und einer neu­en Mann­schaft, Vor­freu­de pur. In die­sem Jahr fei­ert Gaustadt wür­dig und mit gebüh­ren­dem Abstand noch­mal eine „vier­tel“ Kirch­weih und dazu wün­sche ich viel Erfolg und sage mit gan­zem Her­zen als Ehren­vo­rit­zen­de an alle Betei­lig­ten Danke.

Ihre Danie­la Reinfelder,
Bür­ger­ver­ein Gaustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.