Kel­ler­brand in Bind­lach schnell gelöscht

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

BIND­LACH, LKR. BAY­REUTH. Noch glimpf­lich ende­te am Diens­tag­nach­mit­tag ein Feu­er in einem Kel­ler­raum einer Lager­hal­le in Bind­lach. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen.

Gegen 16.50 Uhr bemerk­ten zwei Zeu­gen auf­stei­gen­den Rauch aus dem Kel­ler­fen­ster der Lager­hal­le in der Stra­ße „Lehen­gra­ben“ und wähl­ten den Not­ruf. Die umlie­gen­den Feu­er­weh­ren hat­ten die Flam­men schnell gelöscht. Auf­grund der Tat­sa­che, dass der Kel­ler­raum bei­na­he leer war und nicht als Lager­flä­che genutzt wird, ent­stand nach ersten Schät­zun­gen ein gerin­ger Sach­scha­den im drei­stel­li­gen Eurobereich.

Nach aktu­el­lem Ermitt­lungs­stand gehen die Brand­fahn­der der Kri­mi­nal­po­li­zei von Brand­stif­tung als Ursa­che des Feu­ers aus.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Brand geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.