Erlan­gen: „Gemein­sa­mes Essen ver­bin­det“ – jetzt anmelden

Bei einem Abendessen und einem Gläschen Wein trafen Jung und Alt aufeinander, um miteinander zu reden / Foto: Privat

Bei einem Abend­essen und einem Gläs­chen Wein tra­fen Jung und Alt auf­ein­an­der, um mit­ein­an­der zu reden / Foto: Privat

Erlangen/​Landkreis ERH. Coro­na hat vie­le Men­schen ein­sam gemacht – Jung wie Alt. Es gab weni­ger Mög­lich­kei­ten des per­sön­li­chen Aus­tau­sches, Kon­tak­te gin­gen ver­lo­ren und vie­le haben sich nur in ihrem gewohn­ten Umfeld bewegt. Des­halb orga­ni­sier­te die Initia­ti­ve „Mit­ein­an­der Essen“ letz­te Woche zwei Aus­tauscha­ben­de, wel­che ein vol­ler Erfolg waren und allen Betei­lig­ten sehr gut gefal­len haben. Unter dem Mot­to „jung bekocht alt“ luden jün­ge­re Per­so­nen älte­re Mit­men­schen, die ihnen zuge­lost wur­den, zu einem gemein­sa­men Abend­essen ein. So tra­fen sich an ver­schie­de­nen Orten ins­ge­samt fünf Grup­pen von je zwei bis fünf Per­so­nen aus Erlan­gen und Umgebung.

Alle, die teil­nah­men, sind über­zeugt, dass der Aus­tausch uns als Gesell­schaft wei­ter­bringt und die eige­ne Per­spek­ti­ve erwei­tert. Es ent­stan­den inter­es­san­te Gesprä­che zwi­schen den Genera­tio­nen. „Der Abend ver­ging wie im Flug und kaum habe ich mal auf die Uhr gese­hen, war es schon 24:00 Uhr.“ sag­te die Teil­neh­me­rin Doro Becht­le. Im Nach­gang gaben alle an, dass der Kon­takt zu den neu­en Bekannt­schaf­ten auch wei­ter­hin hält. Sie fin­den es außer­dem posi­tiv, dass man durch die­ses For­mat unkom­pli­ziert Kon­takt zu Per­so­nen aus ande­ren Genera­tio­nen bekom­men kann, ohne dass es sich komisch anfühlt, denn „gemein­sa­mes Essen verbindet“.

Die Teil­neh­me­rin Ger­di Acker­mann betont, dass sie es schön fin­det, „dass jemand so ein For­mat ermög­licht“. Eine Wie­der­ho­lung der Ver­an­stal­tung ist noch die­ses Jahr für Don­ners­tag, den 25.11., und Sams­tag, den 27.11., geplant. Dafür wer­den noch wei­te­re Men­schen jeder Genera­ti­on gesucht, die ger­ne mit orga­ni­sie­ren und das For­mat anhand der Rück­mel­dun­gen wei­ter­ent­wickeln. Sie kön­nen sich unter info@​miteinander-​essen.​de mel­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung gibt es unter https://​mit​ein​an​der​-essen​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.