Bam­berg: Kar­ten für alle FCE-Spie­le bis zur Win­ter­pau­se ab sofort im Vorverkauf

Symbolbild Fussball

Mit der neu­en Baye­ri­schen Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung kehrt auch bei Fuß­ball Bay­ern­li­gist FC Ein­tracht Bam­berg wei­ter Nor­ma­li­tät und Pla­nungs­si­cher­heit zurück. Für die ver­blei­ben­den sechs Heim­spie­le der Dom­rei­ter bis zur Win­ter­pau­se Ende Novem­ber sind daher ab sofort auch Kar­ten im Vor­ver­kauf erhält­lich. Ob zu den jewei­li­gen Spie­len eine Tages­kas­se öff­net, ent­schei­det sich dabei nach wie vor immer kurz­fri­stig – unter Umstän­den sogar erst weni­ge Stun­den vor Anpfiff. Da unter Ein­hal­tung der Abstands­re­gel rund 600 Zuschau­er auf der über­dach­ten Sitz­tri­bü­ne Platz fin­den und die Heim­spie­le gegen die SpVgg Ans­bach und den ATSV Erlan­gen gemes­sen an der Kapa­zi­tät „aus­ver­kauft“ waren, emp­fiehlt der FC Ein­tracht Bam­berg wei­ter­hin, den Kar­ten­vor­ver­kauf zu nut­zen und dabei auch vom Vor­teils­preis zu profitieren.

Maxi­mal 1.000 Zuschau­er bei Heim­spie­len möglich

Die Zuschau­er­zahl ist der­zeit auf maxi­mal 1.000 beschränkt. „Wir haben uns ent­schie­den, die Zuschau­er­zahl bei maxi­mal 1.000 zu belas­sen, um den orga­ni­sa­to­ri­schen Auf­wand durch die Kon­trol­le der 3‑G-Regel am Ein­gang und die Kon­takt­da­ten­er­fas­sung aller Zuschau­er bei unse­ren Heim­spie­len zu ver­mei­den“, erläu­tert Vor­stands­vor­sit­zen­der Jörg Schmal­fuß die Hin­ter­grün­de der Beschrän­kung. Denn: Bis zur Gren­ze von 1.000 Zuschau­ern gilt bei Sport­ver­an­stal­tun­gen im Frei­en nun­mehr nur die Abstands­re­gel von 1,50 Metern oder die Pflicht zum Tra­gen einer medi­zi­ni­schen Mas­ke, wenn die­ser Abstand nicht ein­ge­hal­ten wer­den kann. „So kön­nen wir unter Ein­hal­tung des Abstan­des mit einer Kapa­zi­tät von rund 600 Zuschau­ern auf der Haupt­tri­bü­ne rech­nen und öff­nen zum Der­by gegen die DJK Don Bos­co Bam­berg die Gegen­ge­ra­de. So kön­nen wir so um die 1.000 Zuschau­ern die Mög­lich­keit zu bie­ten, die­ses High­light live im Sta­di­on zu ver­fol­gen,“ sagt Schmal­fuß abschließend.

Kom­bi­ticket für Dop­pel­der­by Ende Oktober

Sein näch­stes Heim­spiel bestrei­tet der FCE am Sams­tag, 2. Okto­ber, um 14:00 Uhr gegen den TSV Karl­burg. Ende Okto­ber kommt es dann im Fuchs-Park-Sta­di­on zum Dop­pel­der­by. Am Frei­tag, 22. Okto­ber, steigt das Bam­ber­ger Stadt­du­ell zwi­schen dem FC Ein­tracht Bam­berg und der DJK Don Bos­co Bam­berg. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Zum Auf­takt der Rück­run­de eine Woche spä­ter, am 30. Okto­ber, gastiert der 1.FC Sand zum Main­der­by im Volks­park. Spiel­be­ginn ist um 14:00 Uhr. Wer sich für bei­de Der­bys sei­nen Sitz­platz auf der Tri­bü­ne sichern möch­te, kann ein ver­gün­stig­tes Kom­bi­ticket kau­fen. Kom­plet­tiert wird die Rei­he an Heim­spie­len bis zum Beginn der Win­ter­pau­se durch die Par­tien gegen den SV Seli­gen­por­ten am 13. Novem­ber und gegen den TSV Abtswind am 27. Novem­ber. Anstoß ist jeweils um 14:00 Uhr.

Tickets für die in die­sem Jahr noch anste­hen­den Heim­spie­le gibt es ab Mon­tag, 20. Sep­tem­ber, 9:00 Uhr im Vor­ver­kauf beim bvd Kar­ten­ser­vice Bam­berg (Lan­ge Stra­ße 39/41), am Kar­ten­ki­osk Bam­berg an der Bro­se Are­na (Forch­hei­mer Stra­ße), bei Lot­to Hüm­mer Hall­stadt (Emil-Kem­mer-Stra­ße 19), im Rei­se­bü­ro Ebern (Rit­ter-von-Schmitt-Stra­ße 8), in Annett´s Rei­se­bü­ro Hirschaid (Kirch­platz 5) oder online im Ticket­shop des FC Ein­tracht Bam­berg unter www​.fce2010​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.