Schwimm­ver­ein Bay­reuth bei Ober­frän­ki­schen Mei­ster­schaf­ten in Hof erfolgreich

„Vie­le per­sön­li­che Best­zei­ten der SVB-Schwimmer“

Mit vie­len Titeln und per­sön­li­chen Best­zei­ten und einer gan­zen Medail­len­samm­lung kehr­ten die Schwim­me­rin­nen und Schwim­mer von den Ober­frän­ki­schen Mei­ster­schaf­ten am letz­ten Sams­tag aus dem Frei­bad in Hof zurück.

Beacht­li­cher­wei­se erziel­ten die SVB-Star­ter bei 57 Starts 19 neue Best­zei­ten, obwohl coro­na- und feri­en­be­dingt nicht die vol­len Trai­nings­um­fän­ge absol­viert wer­den konnten.

Als jüng­ster Teil­neh­mer sam­mel­te Eli­as Brug­ger (Jg. 2011) 6 Gold­me­dail­len über 400m, 200m, 100m und 50m Frei­stil, sowie über 50m und 100m Schmet­ter­ling. Dabei blieb er bei wei­tem unter den gefor­der­ten Pflicht­zei­ten. Sein Bru­der Simon sicher­te sich eben­falls die ober­frän­ki­schen Titel über 400m, 200m und 100m Frei­stil im Jahr­gang 2009. Dazu kamen noch Gold­me­dail­len über 100m Schmet­ter­ling und 200m Lagen, sowie eine Sil­ber­me­dail­le, die er sich über 50m Schmet­ter­ling holte.

Tri­stan Schel­ter (Jg. 2008) bestritt die Wett­kämp­fe über 50m Schmet­ter­ling, Frei­stil und Brust und sicher­te sich dort Platz 3.

Bei den Mäd­chen stell­te Anna Brug­ger (Jg. 2007) ihre Domi­nanz in Ober­fran­ken durch Sie­ge über alle ihre 7 geschwom­me­nen Strecken, 50m, 100m, 200m Brust, 50m Rücken, 100m Schmet­ter­ling, 200m Lage und 400m Frei­stil unter Beweis. Ihre Team­ka­me­ra­din Vale­rie Mag­da hol­te über 100m Brust den Vize­ti­tel und erreich­te über 50m Rücken bzw. 50m Frei­stil die Plät­ze 4 und 5. Eben­falls im Jahr­gang 2007 ging Jonas Zwenz­ner an den Start: nach­dem er den Vize­ti­tel über 400m Frei­stil erobert hat­te, konn­te er sich wei­ter stei­gern und stand über jeweils 50m und 100m Brust, sowie über 200m Frei­stil ganz oben auf dem Sie­ger­po­dest. Im Jahr­gang 2005 war der SVB gleich mit 3 Mäd­chen ver­tre­ten: die Rücken­spe­zia­li­sten Celi­na Cam­pos konn­te sich jeweils über 50m und 200m den Sieg sichern, wäh­rend sie über 50m Frei­stil den 2. Platz beleg­te. Kathy Kosow­ski erschwamm sich die Sie­ge über 200m Lagen und Frei­stil und durf­te sich gleich­zei­tig über den 2. Platz über 50m Schmet­ter­ling, sowie über Platz 3 (100m Frei­stil) freu­en. Die drit­te SVB-Schwim­me­rin, Kaja Schel­ter, kom­plet­tier­te das gute Ergeb­nis mit Platz 1 über 50m Brust, Platz 2 über 200m Lagen und 100m Frei­stil und zwei 3. Rän­gen über 50m Schmet­ter­ling und 200m Freistil.

Lukas Ganz­le­ben (Jahr­gang 2004) stand über 200m Frei­stil ganz oben auf dem Sie­ger­po­dest. Dazu konn­te er sich die Vize­ti­tel über 100m und 50m in der Frei­stil-Dis­zi­plin, sowie über 100m Rücken und 50m Schmet­ter­ling erkämp­fen. Vier wei­te­re ober­frän­ki­sche Titel gin­gen auf das Kon­to von Nico Heil­mann, der in der Junio­ren­klas­se an den Start ging. Er hol­te die Sie­ge über 400m und 200m Frei­stil, über 200m Brust und 200m Lagen nach Bayreuth.

Als ein­zi­ge Ver­tre­te­rin der Masters eta­blier­te sich Sophie Zör­le mit Sie­gen über jeweils 50m Brust und Frei­stil, sowie über 100m Rücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.