Bau­aus­schuss der Stadt Bay­reuth befasst sich mit Schulbauprojekten

BAY­REUTH – Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner Sit­zung am Diens­tag, 21. Sep­tem­ber, um 16 Uhr, mit der Gene­ral­sa­nie­rung der Albert-Schweit­zer-Schu­le befas­sen. Sie wird län­ger dau­ern als geplant. Der ursprüng­lich ange­peil­te Fer­tig­stel­lungs­ter­min zum Beginn des neu­en Schul­jah­res kann nicht gehal­ten wer­den. Das Bau­re­fe­rat und das beauf­trag­te Archi­tek­tur­bü­ro wer­den in der Sit­zung über den aktu­el­len Stand der Kosten- und Ter­min­pla­nung berich­ten. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht der abschnitts­wei­se Neu­bau der Gewerb­li­chen Berufs­schu­le. Bei dem Pro­jekt mit einem pro­gno­sti­zier­ten Inve­sti­ti­ons­vo­lu­men von 132,5 Mil­lio­nen Euro, zu finan­zie­ren über zehn Haus­halts­jah­re, sind die Pla­nungs­lei­stun­gen inzwi­schen weit fort­ge­schrit­ten. Näch­ster Schritt wäre nun die Zustim­mung des Stadt­rats zur Bau­durch­füh­rung. Der Bau­aus­schuss wird hier­zu eine Emp­feh­lung an den Stadt­rat abgeben.

Die Sit­zung fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt. Die voll­stän­di­ge Tages­ord­nung steht auf der Home­page der Stadt (www​.bay​reuth​.de) zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.