Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 15. Sep­tem­ber 2021

OB bei Dop­pel­richt­fest am Siemens-Campus

Der Sie­mens Cam­pus Erlan­gen wächst wei­ter. Wäh­rend im fer­tig­ge­stell­ten ersten Bau­ab­schnitt bereits alle Gebäu­de bezo­gen sind, ent­steht in gro­ßen Schrit­ten der zwei­te Bau­ab­schnitt (Modul 2) und gleich dane­ben das Labor­ge­bäu­de. Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik folgt einer Ein­la­dung von Sie­mens zum „Dop­pel­richt­fest“ für das neue mar­kan­te Emp­fangs- und das Laborgebäude.
Don­ners­tag, 16. Sep­tem­ber 2021, 14:00 Uhr, Emp­fangs­ge­bäu­de, Sie­mens­pro­me­na­de 10

Ober­bür­ger­mei­ster spricht bei Inter­na­tio­na­ler Kon­fe­renz zu inklu­si­ver Nachhaltigkeit

Ziel von nach­hal­ti­gem Han­deln ist es, sozia­len und wirt­schaft­li­chen Fort­schritt mit dem Schutz der Erhal­tung der natür­li­chen und Öko­sy­ste­me zu ver­bin­den. Der Fra­ge, wie Nach­hal­tig­keits­zie­le mit inter­kul­tu­rel­len und inklu­si­ven Ansät­zen hin zu inklu­si­ver Nach­hal­tig­keit ver­bun­den wer­den kön­nen, wid­met sich eine inter­na­tio­na­le digi­ta­le Kon­fe­renz des Euro­pa­rats und des Netz­werks Inter­cul­tu­ral Cities, an dem auch Erlan­gen betei­ligt ist. Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik wird bei der Kon­fe­renz Ansät­ze aus Erlan­gen vorstellen.
Don­ners­tag, 16. Sep­tem­ber 2021, 15:00 Uhr, online

Freu­de im Kin­der­haus Sandberg

Nach zwei­jäh­ri­ger Bau­zeit, in der die Ein­rich­tung umfas­send reno­viert und saniert wur­de, öff­net das Kin­der­haus Sand­berg wie­der sei­ne Türen. An der Ein­wei­hungs­fei­er am Frei­tag, 17. Sep­tem­ber, um 14:30 Uhr, in deren Rah­men die Räu­me und das Außen­ge­län­de besich­tigt wer­den kön­nen, nimmt auch Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik teil.
Hin­weis: Im Kin­der­haus und im Frei­en gel­ten die ent­spre­chen­den Hygie­ne­vor­schrif­ten auf­grund der aktu­el­len Coro­na-Bestim­mun­gen. Es wird zudem um Anmel­dung gebe­ten unter kindertagesstaetten@​stadt.​erlangen.​de
Frei­tag, 17. Sep­tem­ber 2021, 14:30 Uhr, Kin­der­haus Sand­berg, Sand­berg­stra­ße 6

Frei­tag, 17. Sep­tem­ber 2021, 15:45 Uhr, Tei­le­rei, Schiff­stra­ße 12

OB Janik besucht Teilerei

Seit Mit­te Juli gibt es in der Schiff­stra­ße die Tei­le­rei, einen klei­nen Laden für über­schüs­si­ge Lebens­mit­tel, einen Ort zum Lebens­mit­tel­tei­len. Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik stat­tet dem neu­en Aus­tauschort über nach­hal­ti­ge Ernäh­rung am Frei­tag, 17. Sep­tem­ber, einen Besuch ab.

Stadt und Frei­staat ehren lang­jäh­ri­ge Brandschützer

Beim tra­di­tio­nel­len Ehrungs­abend zeich­nen die Stadt Erlan­gen und der Frei­staat Bay­ern am Frei­tag, 17. Sep­tem­ber, in der Haupt­feu­er­wa­che Ehren­amt­li­che der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren für ihre lang­jäh­ri­ge Dienst­zeit aus. Im Bei­sein von Bay­erns Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann neh­men Bür­ger­mei­ster Jörg Volleth und Stadt­brand­rat Fried­helm Wei­din­ger die kom­mu­na­len bzw. staat­li­chen Ehrun­gen (15, 25, 40 und 50 Jah­re) vor. Neben den Brand­schüt­zern wer­den auch Ehren­amt­li­che des Tech­ni­schen Hilfs­werks Erlan­gen ausgezeichnet.
Frei­tag, 17. Sep­tem­ber 2021, 19:30 Uhr, Haupt­feu­er­wa­che, Äuße­re Brucker Stra­ße 32

DJK fei­ert 100 Jahre

Jubi­lä­ums­fest­akt bei der DJK Erlan­gen: Der Sport­ver­ein im Erlan­ger Westen fei­ert am Frei­tag, 17. Sep­tem­ber, sein 100-jäh­ri­ges Bestehen. Für die Stadt Erlan­gen gra­tu­liert Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik.
Frei­tag, 17. Sep­tem­ber 2021, 19:30 Uhr, DJK Erlan­gen, Wie­sen­weg 2

Thea­ter­fest zum Start in die neue Saison

End­lich wie­der ana­lo­ges Thea­ter. Noch vor dem offi­zi­el­len Start in die Spiel­zeit 2021/2022 öff­net das Thea­ter Erlan­gen mit dem dies­jäh­ri­gen Thea­ter­fest am Sonn­tag, 19. Sep­tem­ber, sei­ne Türen. Besu­che­rin­nen und Besu­cher sind von 11:00 bis 17:00 Uhr ein­ge­la­den, die ver­bor­ge­nen Ecken des Thea­ters zu ent­decken. Für Groß und Klein ist ein bun­tes Pro­gramm gebo­ten: Füh­run­gen durch das Mark­gra­f­en­thea­ter, Lesun­gen, öffent­li­che Pro­ben und Work­shops für Kin­der. Beim „Früh-Stück“ kann man bei­spiels­wei­se mit dem Regie­team von „Was ihr wollt“ ins Gespräch kom­men und ihm anschlie­ßend bei einer öffent­li­chen Pro­be über die Schul­tern schau­en. Eben­so fei­ert im Rah­men des Thea­ter­fests die erste Aus­ga­be der neu­en Rei­he „On the Road“ Première.
Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen: www​.thea​ter​-erlan​gen​.de
Hin­weis: Es gilt die 3G-Regel und die Mas­ken­pflicht (außer am Platz) in allen Räum­lich­kei­ten des Theaters.
Sonn­tag, 19. Sep­tem­ber 2021, 11:00 – 17:00 Uhr, Mark­gra­f­en­thea­ter, Theaterplatz

Fest des Jüdi­schen Lebens auf dem Rathausplatz

Die Jüdi­sche Gemein­de macht sich auf den Weg, das inter­re­li­giö­se Leben in Erlan­gen mit einem „Haus des jüdi­schen Lebens“ wei­ter zu berei­chern. Ent­ste­hen sol­len eine dau­er­haf­te Blei­be für die Syn­ago­ge und Gemein­de­räum­lich­kei­ten. Mit einer breit ange­leg­ten Kam­pa­gne wer­ben die jüdi­sche Gemein­de sowie zahl­rei­che Unter­stüt­ze­rin­nen und Unter­stüt­zer aus Stadt­ge­sell­schaft, Poli­tik und Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten um Spen­den für das Pro­jekt. Mit einem „Fest des Jüdi­schen Lebens“ am Sonn­tag, 19. Sep­tem­ber 2021, um 17:00 Uhr soll das Anlie­gen wei­ter in den Blick­punkt der Öffent­lich­keit gerückt wer­den. Das Fest wird gestal­tet mit Gesang und Gebet von Kan­tor Yona­tan Amra­ni sowie Musik von der Folk-Grup­pe Matching Ties. Neben einer Gruß­bot­schaft von Mini­ster­prä­si­dent Mar­kus Söder sind Gruß­wor­te von Lud­wig Spa­en­le, MdL, Beauf­trag­ter der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für jüdi­sches Leben und gegen Anti­se­mi­tis­mus, und Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik angekündigt.
Für das Fest ist eine Vor­anmel­dung unter info@​jkgerlangen.​de erfor­der­lich. Zudem gilt die 3G-Regel, Zugang haben somit nur geimpf­te, gete­ste­te oder gene­se­ne Personen.
Sonn­tag, 19. Sep­tem­ber 2021, 17:00 Uhr, Rat­haus­platz 1

Stadt inve­stiert umfas­send in Straßenerhaltung

Auch im kom­men­den Jahr wird die Stadt Erlan­gen umfas­send in die Erneue­rung der Fahr­bahn­decken im Stadt­ge­biet inve­stie­ren. Der Bau- und Werk­aus­schuss des Erlan­ger Stadt­rats hat ent­spre­chen­den Vor­ent­wurfs­pla­nun­gen für das Jahr 2022 zuge­stimmt. Vor­ge­se­hen sind jeweils Maß­nah­men in der Hart­mann­stra­ße, der Uni­ver­si­täts­stra­ße, der Kran­ken­haus­stra­ße, der Äuße­ren Brucker Stra­ße (zwi­schen Her­zo­gen­au­ra­cher Damm und Paul-Gos­sen-Stra­ße), der Lang­feld­stra­ße sowie in der Stet­ti­ner- und der Mari­en­ba­der Stra­ße. Eine vor­läu­fi­ge Zeit­pla­nung aller Maß­nah­men wird ab Anfang 2022 unter erlan​gen​.de/​v​e​r​k​ehr ver­öf­fent­licht. Die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner wer­den jeweils rund 14 Tage vor der Maß­nah­me per Post­wurf­sen­dung infor­miert. Die geplan­ten Maß­nah­men die­nen der Ver­kehrs­si­cher­heit und der Erhal­tung der Grund­sub­stanz. Sie wer­den aber ins­be­son­de­re auch zur Ver­bes­se­rung der Rad­we­ge­füh­rung auf den Fahr­bah­nen genutzt. Ins­ge­samt 1,65 Mil­lio­nen Euro wer­den für die Maß­nah­men im kom­men­den Jahr veranschlagt.

Stadt lädt zu digi­ta­ler Bürgerversammlung

Zu einer digi­ta­len Bür­ger­ver­samm­lung für das gesam­te Stadt­ge­biet lädt die Stadt Erlan­gen am Don­ner­tag, 14. Okto­ber, um 20:00 Uhr ein. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger kön­nen sich dabei mit ihren Anlie­gen an die Stadt­ver­wal­tung wen­den. Bereits jetzt kön­nen Fra­gen und The­men schrift­lich an die Ver­wal­tung gerich­tet wer­den. Kon­takt: Stadt Erlan­gen, Bür­ger­mei­ster- und Pres­se­amt, 91051 Erlan­gen, oder per E‑Mail: buergerversammlung@​stadt.​erlangen.​de. Die digi­ta­le Bür­ger­ver­samm­lung wird live über die städ­ti­schen Social-Media-Kanä­le übertragen.
Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es online unter www​.erlan​gen​.de/​b​u​e​r​g​e​r​v​e​r​s​a​m​m​l​ung.

PCR-Pool­tests kön­nen an Erlan­ger Schu­len fort­ge­führt werden

Schü­le­rin­nen und Schü­ler an wei­ter­füh­ren­den Schu­len, die an der „Stu­die zur Früh­erken­nung des Coro­na-Virus“ teil­neh­men oder teil­neh­men wol­len, kön­nen wei­ter­hin die Test­pflicht durch Abga­be eines Gur­gel­tests zwei­mal wöchent­lich erfül­len. Dies gilt auch für die Teil­nah­me an der Mit­tags­be­treu­ung. Für die Durch­füh­rung der Tests ist die jewei­li­ge Schu­le zustän­dig. Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den von der Schu­le über die Umset­zung infor­miert. In einer aktu­el­len Aus­ga­be des Amts­blat­tes „Die amt­li­chen Sei­ten“ vom 14. Sep­tem­ber sind in einer Bekannt­ma­chung wei­te­re Details abge­druckt (www​.erlan​gen​.de/​das). Für Grund- und För­der­schu­len hat der Frei­staat Bay­ern flä­chen­deckend die Ein­füh­rung soge­nann­ter PCR-Lol­li-Tests ange­kün­digt und infor­miert hier­zu gesondert.

Klei­ne Mei­ster wie­der im Kunst­pa­lais aktiv

Die Klei­nen Mei­ster las­sen am Sams­tag, 18. Sep­tem­ber, von 10:00 bis 12:30 Uhr im Kunst­pa­lais Glit­zer reg­nen. Die grel­len Neon­far­ben, fun­keln­den Glit­zer­wol­ken und schim­mern­den Strass­stei­ne im Kunst­kos­mos des Künst­lers Devan Shi­moy­a­ma zei­gen wie es geht. Dabei ver­knüpft er sei­ne aus­ge­fal­le­nen Mate­ria­li­en mit unter­schied­li­chen sym­bo­li­schen und mysti­schen Inhal­ten. Gemein­sam sehen sich die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer die fan­ta­sti­schen Figu­ren an und gestal­ten anschlie­ßend mit leuch­ten­den und glit­zern­den Matie­ria­li­en eige­ne Kunstwerke.
Teil­nah­me für Kin­der ab sechs Jah­ren. Kosten: 5 Euro (inklu­si­ve Ein­tritt und Mate­ri­al). Anmel­dung unter : info@​kunstpalais.​de oder tele­fo­nisch unter 09131 / 862621.

Stadt ach­tet auf Nach­hal­tig­keit bei Hotelbuchungen

Die Stadt Erlan­gen setzt ein wei­te­res Zei­chen für Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz und will damit ihrer Vor­bild­rol­le in der Gesell­schaft gerecht wer­den. Bei der Aus­wahl von Hotels für die Unter­brin­gung von offi­zi­el­len Dele­ga­ti­on und Gästen soll künf­tig die Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie der Hotels stärk­ste Beach­tung fin­den. Bei der Ange­bots­ab­fra­ge wer­den neben dem Preis auch Nach­hal­tig­keits­zer­ti­fi­ka­te, die Ver­sor­gung mit regio­na­len Lebens­mit­teln und Fairtra­de-Pro­duk­ten sowie Ange­bo­te für umwelt­scho­nen­de Ver­kehrs­mit­tel (Fahr­rad­ver­leih, Elek­tro­au­to-Lade­sta­tio­nen) abgefragt.

Kei­ne Durch­fahrt in der Stubenlohstraße

In der Stu­ben­loh­stra­ße wer­den auf Höhe der Haus­num­mer 22 zwei Was­ser­schie­ber aus­ge­tauscht. Daher ist die Stra­ße an die­ser Stel­le bis vor­aus­sicht­lich 29. Okto­ber für den Ver­kehr gesperrt.

Stra­ßen­sper­rung in der Isarstraße

Die Isar­stra­ße muss auf Höhe der Anwe­sen Nr. 8 bis 10 am Mitt­woch und Don­ners­tag, 22. und 23. Sep­tem­ber, jeweils in der Zeit von 6.00 Uhr bis vor­aus­sicht­lich 18:00 Uhr gesperrt wer­den. Die im Zuge des Bau­vor­ha­bens „Quar­tier Isar­ring“ ein­ge­rich­te­te Ein­bahn­stra­ßen­re­ge­lung wird wäh­rend der Sper­run­gen auf­ge­ho­ben. Fuß­gän­ger kön­nen die Arbeits­stel­le pas­sie­ren. Anlass ist der Abbau eines Baukrans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.