Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 15.09.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Mini-Fah­re­rin fährt alkoholisiert

COBURG. 1,24 Pro­mil­le zeig­te der Alko­mat bei der Kon­trol­le einer 66-Jäh­ri­gen am frü­hen Diens­tag­abend im Cobur­ger Stadt­teil Cortendorf.

Bei der Ver­kehrs­kon­trol­le der Mini-Fah­re­rin um 17.20 Uhr in der Schul­stra­ße weh­te den Poli­zi­sten wäh­rend der Kon­trol­le eine Alko­hol­fah­ne ent­ge­gen. Die­se führ­ten dar­auf­hin den Alko­test durch und ord­ne­ten eine Blut­ent­nah­me im Cobur­ger Kli­ni­kum an.

Die Beam­ten stell­ten den Füh­rer­schein der Frau sicher und unter­ban­den die Wei­ter­fahrt. Gegen die 66-Jäh­ri­ge ermit­telt die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on wegen Trun­ken­heit im Verkehr.

Ver­kehrs­un­fall mit Leicht­kraft­rad – 16-Jäh­ri­ge stürzt und ver­letzt sich leicht

AHORN, SCHOR­KEN­DORF, LKR. COBURG. Bei einem Sturz von ihrem Leicht­kraft­rad ver­letz­te sich am Diens­tag­abend eine 16-Jäh­ri­ge auf der Kreis­stra­ße zwi­schen Schor­ken­dorf und Scheuerfeld.

Die 16-Jäh­ri­ge aus Lau­ter­tal war um 19.45 Uhr mit ihrem moto­ri­sier­ten Zwei­rad von Schor­ken­dorf in Rich­tung Scheu­er­feld unter­wegs, als sie unmit­tel­bar vor dem Sturz nach rechts von der Stra­ße abkam und neben der Fahr­bahn samt Kraft­rad zu Fall kam. Der Ret­tungs­dienst brach­te die Jugend­li­che mit leich­ten Ver­let­zun­gen ins Cobur­ger Kli­ni­kum. Der Sach­scha­den am Moped sowie an einem beschä­dig­ten Leit­pfo­sten schät­zen die Beam­ten auf 500 Euro. Die Cobur­ger Poli­zi­sten nah­men einen Ver­kehrs­un­fall mit Personenschaden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Dieb­stahl von Guss­bron­ze – Zeu­gen gesucht

KRO­NACH. Mon­tag­nacht ent­wen­de­ten Unbe­kann­te rund zwei Ton­nen Guss­bron­ze vom Gelän­de einer Eisen­gie­ße­rei. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg über­nahm die wei­te­ren Ermitt­lun­gen und bit­tet um Zeugenhinweise.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen gelang­ten die Die­be zwi­schen 23 Uhr und Mit­ter­nacht auf das Fir­men­ge­län­de in der Hum­men­dor­fer Stra­ße. Hier ent­wen­de­ten sie anschlie­ßend zwei Euro­palet­ten vol­ler Bron­ze­bar­ren mit je 15 Kilo Gewicht, ins­ge­samt rund zwei Ton­nen. Das Guss­ma­te­ri­al hat einen geschätz­ten Wert im nied­ri­gen fünf­stel­li­gen Eurobe­reich. Für den Abtrans­port vom Fir­men­ge­län­de nutz­ten die Täter offen­bar einen abge­stell­ten, haus­ei­ge­nen Gabelstapler.

Die Kri­mi­nal­be­am­ten der Kri­po Coburg gehen davon aus, dass die Die­be die Guss­bron­ze in ein grö­ße­res Nutz­fahr­zeug, ähn­lich eines Kasten­wa­gens oder Klein-Lkws, im Park­platz­be­reich auf der gegen­über­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te verluden.

Zeu­gen, die im besag­ten Zeit­raum einen ent­spre­chen­den Ver­la­de­vor­gang ver­nom­men haben, mel­den sich bit­te unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 bei den Beamten.

Von der Son­ne geblen­det – Unfall

WIL­HELMSTHAL – LKR. KRO­NACH. Am Diens­tag befuhr kurz nach 13.00 Uhr eine 27-Jäh­ri­ge mit ihrem VW die Kro­nacher Stra­ße in Stein­berg, als sie die Son­ne die jun­ge Frau blen­de­te. Des­halb erkann­te sie zu spät, das ein vor ihr fah­ren­der mit sei­nem Pkw ver­kehrs­be­dingt abbrem­sen muss­te. Es kam zum Auf­fahr­un­fall. Der Scha­den wird gesamt auf 10.000 Euro geschätzt.

Dieb­stahl einer Baggerschaufel

Roß­lach. In der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te eine Bag­ger­schau­fel in Roß­lach von einem Lager­platz im Bereich Rem­schlitz / Eich­lei­te. Die Schau­fel, die ein Gewicht von etwa 60 Kilo­gramm hat, war auf einem Anhän­ger ver­la­den. Wer hat in der Zeit von 16.00 Uhr bis 07.00 Uhr etwas Ver­däch­ti­ges wahr­ge­nom­men? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach entgegen.

Leicht ver­letz­ter Kradfahrer

WEI­SSEN­BRUNN – LKR. KRO­NACH. Leich­te­re Ver­let­zun­gen zog sich am Diens­tag ein 20 jäh­ri­ger Krad­fah­rer bei einem Unfall auf der Bun­des­stra­ße 85 zu. Der Zwei­rad­fah­rer war von Thon­berg in Rich­tung Fried­richs­burg unter­wegs, als er in einer Links­kur­ve nach rechts von der Fahr­bahn abkam. Im angren­zen­den Grün­strei­fen kam er mit sei­ner Maschi­ne zum Lie­gen und zog sich dabei leich­te­re Ver­let­zun­gen zu. Vom Ret­tungs­dienst muss­te er in die Kli­nik eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.