Gibt es in Bam­berg schon bald ein Dächer-Kataster?

Bam­berg (ah). Geht es nach der Frak­ti­ons­ge­mein­schaft FW-BuB-FDP, könn­te es in Bam­berg schon bald ein Dach­ka­ta­ster geben. Bei der Ver­wal­tung wur­de der Antrag ein­ge­reicht, dass man ein sol­ches Kata­ster erstellt. Nach­dem die denk­mal­recht­li­chen Auf­la­gen in Bam­berg oft­mals die Gewin­nung erneu­er­ba­rer Ener­gien stark ein­schränkt, soll­te – so der Antrag – von Sei­ten der Ver­wal­tung eine Kurz­zu­sam­men­fas­sung des Regel­werks betref­fend der opti­schen Unver­sehrt­heit des Dach­bil­des unter­lie­gen, zusam­men­ge­stellt wer­den. Wei­ter wird vor­ge­schla­gen von den Dach­flä­chen ein Kata­ster zu erstel­len, bei denen eine Ver­än­de­rung des Dach­bil­des mög­lich ist, ohne gegen die Auf­la­gen des Welt­erbe­sta­tus zu verstoßen.

Den gesam­ten Antrag lesen Sie hier: Antrag DächerKataster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.