Stadt und Land­kreis Hof: Hel­fer für Pro­jekt „Leben mit Demenz in der Kom­mu­ne“ gesucht

Das Pro­jekt „Leben mit Demenz in der Kom­mu­ne“ der Fach­stel­le für Demenz und Pfle­ge Ober­fran­ken, des Land­krei­ses Hof sowie der Dt. Alz­hei­mer Gesell­schaft Lan­des­ver­band Bay­ern e.V. Selbst­hil­fe Demenz setzt sich dafür ein, pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen im Hofer Land Ent­la­stung in der Häus­lich­keit zu bie­ten. Daher wer­den enga­gier­te Men­schen gesucht, die Men­schen mit Demenz und/​oder Pfle­ge­be­dürf­tig­keit stun­den­wei­se betreu­en, sich mit ihnen beschäf­ti­gen, spa­zie­ren gehen und vie­les mehr.

Vor­aus­set­zung ist eine Hel­fer­kreis­schu­lung nach §45a SGB XI, die die Refe­ren­tin­nen Mar­tha Link, Alz­hei­mer Regio­nal­grup­pe Hof/​Wunsiedel e.V. und Eve­lyn Heil, Mei­ste­rin der Haus­wirt­schaft, anbieten.

Teil­neh­men kön­nen Inter­es­sier­te aus Stadt und Land­kreis Hof, die ein sinn­stif­ten­des Ehren­amt bei fle­xi­bler Zeit­ein­tei­lung suchen.

Ziel ist es, in allen Kom­mu­nen Ehren­amt­li­che zu gewin­nen, die besten­falls wohn­ort­nah einen Betreu­ungs­dienst über­neh­men möch­ten. Für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge bedeu­tet dies einen gro­ßen Mehr­wert, da sie dadurch Frei­raum gewin­nen, eige­ne Ter­mi­ne erle­di­gen kön­nen oder auch Zeit zur Selbst­pfle­ge fin­den. Die Hel­fen­den wer­den an die Trä­ger des Cari­tas­ver­ban­des Stadt- und Land­kreis Hof, der Rum­mels­ber­ger Dia­ko­nie in Rehau sowie des ASD Sozia­le Dien­ste e.V. Ober­kotzau ange­glie­dert. Die Trä­ger sind zustän­dig für die Ver­mitt­lung in Fami­li­en, die Ein­ar­bei­tung und Orga­ni­sa­ti­on der Abrechnung.

Die Ein­sät­ze wer­den über den Ent­la­stung­be­trag von 125€ im Monat mit den Pfle­ge­kas­sen abge­rech­net, der Men­schen ab Pfle­ge­grad I zusteht. Die Ehren­amt­li­chen erhal­ten eine Aufwandsentschädigung.

Die Schu­lung mit 40 Unter­richts­ein­hei­ten wird zu fol­gen­den Ter­mi­nen im Sana Kli­ni­kum Hof, Fort- und Wei­ter­bil­dung, Kon­rads­reu­ther Str. 2, 95032 Hof angeboten:

  • 13.10.2021, 08.30–16.30
  • 14.10.2021, 08.30–16.30
  • 15.10.2021, 08.30–16.30
  • 16.10.2021, 08.30–17.00

Die Schu­lung wird unter Ein­hal­tung der Coro­na beding­ten Hygie­ne- und Abstands­re­geln statt­fin­den. Nach voll­stän­di­ger Absol­vie­rung der drei Modu­le „Betreu­ung Pfle­ge­be­dürf­ti­ger“, „Kom­mu­ni­ka­ti­on und Beglei­tung“ sowie „Unter­stüt­zung bei der Haus­halts­füh­rung“ erhal­ten die Teil­neh­men­den ein Zer­ti­fi­kat. Um Anmel­dung wird gebe­ten unter der Tele­fon­num­mer der Fach­stel­le für Demenz und Pfle­ge Ober­fran­ken (Außen­stel­le) 09281/57–500 oder per E‑Mail info@​demenz-​pflege-​oberfranken.​de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.