Spiel­be­richt SG Hüttenbach/​Diepersdorf – SG Burk/​Schlaifhausen/​Weilersbach 2:2 (1:1)

Symbol-Bild Fussball

Gefühl­te Niederlage

Einen Punkt konn­te die SG Burk/​Schlaifhausen/​Weilersbach bei der eben­falls neu gegrün­de­ten SG Hüttenbach/​Diepersdorf mit nach Hau­se neh­men. Dabei fühlt sich die­ses Unent­schie­den eher wie eine Nie­der­la­ge an.

Die Gäste star­te­ten zunächst druck­voll in die Par­tie und schnür­ten Hüt­ten­bach in deren Hälf­te fest. Die­se Spiel­wei­se hielt bis zum ver­dien­ten 1:0 aus Bur­ker Sicht in der 19 Spiel­mi­nu­te durch Julia Mau­er. Danach plät­scher­te das Spiel dahin, wobei Hüt­ten­bach immer stär­ker ins Spiel fand und sich die ein oder ande­re gute Gele­gen­heit erspiel­te. Dabei hat­te Jes­si­ca Bisch den Aus­gleich auf dem Fuße, als sie plötz­lich allei­ne vor Andrea Zöbe­lein auf­tauch­te. Aller­dings fehl­te hier die Prä­zi­si­on und der Schuss lan­de­te über dem Tor (31. Minu­te). Bes­ser mach­te sie es dann kurz vor dem Halb­zeit­pfiff, als sie eis­kalt ein­schob (44. Minu­te). Den alten Spiel­stand stell­te wie­der­um Mau­er nach dem Pau­sen­tee wie­der her, als sie einen Schuss unhalt­bar im Tor ver­senk­te. Danach erspiel­te sich die Por­zelt-Elf eini­ge Chan­cen, wobei dar­un­ter min­de­stens zwei unter die Kate­go­rie „Hun­dert­pro­zen­ti­ge“ fal­len. Lei­der wur­den die­se nicht genutzt und wie es im Fuß­ball dann so ist: Kurz vor Ende der Par­tie bekam die Heim­elf einen schmei­chel­haf­ten Straf­stoß zuge­spro­chen, den Anne Kem­pert ver­wan­deln konn­te. Die letz­te Chan­ce beka­men die Bur­ke­rin­nen dann nach einem Eck­ball, der Abpral­ler lan­de­te aber knapp neben dem lin­ken Pfo­sten und so blieb es beim 2:2‑Unentschieden.

Nichts­de­sto­trotz sah man in die­sem Spiel eine deut­li­che Stei­ge­rung gegen­über dem ersten Sai­son­spiel gegen den ASV Wei­sen­dorf, wor­auf in der näch­sten Woche gegen den Liga-Neu­ling SK Heuch­ling auf­ge­baut wer­den soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.