SKC Eggols­heim star­tet Jugend­sai­son mit Burgergrillen

symbolbild kegeln

SKC 67 Eggols­heim – JSpG Bam­berg 1

Es war alles ange­rich­tet für das erste Spiel der Sai­son, das der Spiel­plan pas­sen­der­wei­se unse­ren jüng­sten bescher­te. Tische wur­den geschmückt, Fähn­chen ver­teilt, die neu­en schicken Sport­klei­dun­gen ange­zo­gen, die Prä­sen­ta­ti­on der Jugend­li­chen am TV bekam den letz­ten Schliff und mit gro­ßem Auf­wand wur­de ein impro­vi­sier­ter Bur­ger-Laden im Hof auf die Bei­ne gestellt.

Nach dem obli­ga­to­ri­schen Sport­gruß durf­ten die Kids dann end­lich ihr erstes Spiel nach fast einem Jahr bestrei­ten. Patri­cia Först begann auf SKC-Sei­te mit furio­sem ein­spie­len. Sicht­bar ner­vös bestritt sie ihre ersten 60 Wurf mit der U18 Kugel und erziel­te 162 Holz. Wie abge­spro­chen löste sie Moritz Rohr­mo­ser ab, der eben­falls letz­tes Jahr noch mit der klei­nen Kugel spiel­te. Auch er mach­te sei­ne Sache mit stei­gen­der Wurf­zahl immer bes­ser und konn­te 174 Zäh­ler beitragen.

Auf Bahn 3 star­tend war auch Jonas Mau­ser ein klein wenig die Ner­vo­si­tät anzu­mer­ken. Nach ordent­li­chen 2mal 103 Holz wech­sel­te Eggols­heim in die­ser Paa­rung eben­falls. Max Ber­ger betrat die Bahn und brauch­te kei­ne gro­ße Ein­ge­wöh­nungs­zeit. Über 107 und 96 Holz kann er sehr zufrie­den sein, in Sum­me konn­ten das Team Mauser/​Berger 446 Holz erzielen.

Da die Gäste aus Bam­berg mit Aus­wahl­spie­lern gespickt sind, konn­te lei­der noch kein SP und dem­nach MP geholt wer­den. Die­se Auf­ga­be bekam das Schluss­duo Lache/​Will mit auf den Weg. Enri­co zeig­te von Anfang an eine kon­zen­trier­te Lei­stung und nur im 2. Satz etwas Schwä­che. Jedoch schraub­te er sein Ergeb­nis mit einem klas­se Finish auf den Best­wert des Tages (544 / R198!). Sou­ve­rän gin­gen 3 Sät­ze und der MP an die Heim­mann­schaft . Ein span­nen­des ver­sprach Maries Duell gegen ihre gut bekann­te Geg­ne­rin Lena Schrö­der zu wer­den. Tat­säch­lich ging es hin und her bis zur letz­ten Kugel. Dann hat­ten sie es wirk­lich geschafft, näm­lich punkt – und holz­gleich das Spiel zu been­den. Marie zeig­te eine gute Lei­stung mit 516 Holz. Mit dem sper­ri­gen End­ergeb­nis und der Nie­der­la­ge von 1,5 zu 4,5 MP gelang doch ein ordent­li­cher Sai­son­auf­takt, wobei der Abend auf­grund des Rah­mens ein ganz tol­ler gewe­sen war!

Erste Klas­se von der Orga­ni­sa­ti­on und den Helfern!
Tol­le Besu­cher und Fans zeig­ten was mög­lich ist!
Die Kids haben sich als Mann­schaft präsentiert!

Seli­na Parzefall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.