Feri­en­pro­gramm in Neu­ses: „Kara­te-Feri­en­trai­ning im Frei­en war toll“

Karate-Training im Freien
Karate-Training im Freien

Die gro­ßen Feri­en sind zu Ende. Für unse­re Daheim-Geblie­be­nen hat Hel­mut Sta­del­mann für die Oki­na­wa-Kara­te­ka aus der Frän­ki­schen Schweiz ein durch­ge­hen­des Feri­en-Trai­ning ange­bo­ten. Jeweils an den Don­ners­ta­gen tra­fen sich vie­le Akti­ve auf dem Neuse­ser Sport­ge­län­de, um mit Hel­mut gemein­sam zu üben. Neue und Schnup­pe­rer kamen hin­zu und alle schwitz­ten bei immer herr­li­chem Wet­ter. Die, die bis zum Schluss durch­ge­hal­ten haben, beka­men einen Ein­trag in ihren Kara­te-Aus­weis. Dan­ke auch an die Ver­ant­wort­li­chen der DJK Neu­ses e.V., sie mäh­ten den Rasen, ver­scho­ben das Spren­gen und erlaub­ten die Nut­zung des Gelän­des. Eben­falls ver­ges­sen wir nicht unser Orga­team die Kara­te-Fami­lie Leh­mann und unse­re Foto­gra­fin Bet­ti­na Kraus, die immer extra aus Hei­li­gen­stadt mit ihrer Toch­ter Lea anrei­ste. Die Aben­de klan­gen mit gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein im Gast­haus She­ga Neu­ses aus. Wir freu­en uns auf den kom­men­den Prä­senz­un­ter­richt in unse­ren Hal­len. Das Bild zeigt eine Grup­pe beim Kihon (Grund­schu­le). Wer Kara­te ler­nen will, kann sich am Schul­an­fang in unse­ren Hal­len anmel­den. Unser Trai­ning ist kostenlos.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.kara​te​kampf​kunst​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.