1. Damen­mann­schaft des SKC Eggols­heim gewann Bundesligaauftakt

symbolbild kegeln

„Hur­ra die ersten bei­den Punk­te sind da!“

Span­nend bis zur letz­ten Kugel sicher­ten sich die SKC Mädels in einem wah­ren Kri­mi die ersten bei­den Punk­te für Eggolsheim.

1. Damenmannschaft des SKC Eggolsheim

1. Damen­mann­schaft des SKC Eggolsheim

Im Start konn­te sich Jas­min Hahn dank eines tol­len End­spur­tes in einem engen Match ver­dient den Mann­schafts­punkt mit tol­len 560 Zäh­lern sichern. Auf den Neben­bah­nen hin­ge­gen hader­te Cori­na Bese zu sehr mit sich und lies trotz soli­dem Ergeb­nis von 525 Holz den Punkt somit bei der Heim­mann­schaft liegen.

In der Mit­te ging Ersatz­frau Simo­ne Schramm rou­ti­niert ans Werk und erspiel­te sich sou­ve­rän mit her­vor­ra­gen­den 561 Holz einen wei­te­ren Punkt. Ihre Mit­spie­le­rin Andrea Ber­ger kam nicht zurecht und muss­te in einem engen Spiel mit 508 Holz ihren Punkt in Regens­burg lassen.

Im Schluss soll­ten es nun Manue­la Haß­fur­ther und Mela­nie Schwarz­mann rich­ten. Abso­lut aus­ge­gli­che­ne Duel­le konn­ten die Zuschau­er nun ver­fol­gen, bei denen noch alles mög­lich war auf bei­den Sei­ten. In einem packen­den Duell bis zur letz­ten Kugel sicher­te sich dann Manu mit dem Tages­be­st­ergeb­nis von 564 Holz auf der letz­te Bahn den ent­schei­den­den Mann­schafts­punkt zum Sieg. Mela­nie Schwarz­mann blieb immer an ihrer Geg­ne­rin dran und setz­te die­se eben­so unter Druck. Mit tol­len 547 Holz blieb zwar der Punkt in Regens­burg, aber über die Gesamt­holz sicher­ten sich die SKC Mädels letzt­end­lich noch die letz­ten bei­den Punk­te zum 5:3 Sieg in der neu­en Sai­son 21/22.

Seli­na Parzefall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.