252 neue „Tip­toi“ Bücher für klei­ne Lese­rin­nen und Leser – Stadt­bü­che­rei Bam­berg dankt der Bil­dungs­stif­tung Evan­ge­li­scher Ver­ein Bam­berg für groß­zü­gi­ge Spende

Von links nach rechts: Büchereileiterin Christiane Weiß; Stefan Kuhn, Vorsitzender der Stiftung Evangelischer Verein Bamberg; Ulrike Siebenhaar, Kulturreferentin der Stadt Bamberg; Christian Kainzbauer-Wütig, Leiter der außerschulischen Bildung im Bistum Bamberg, Manuela Möller-Weinand, Vorstandsmitglied der Stiftung Evangelischer Verein Bamberg.  Foto: Stadtbücherei Bamberg / Maria Svidryk

Von links nach rechts: Büche­rei­lei­te­rin Chri­stia­ne Weiß; Ste­fan Kuhn, Vor­sit­zen­der der Stif­tung Evan­ge­li­scher Ver­ein Bam­berg; Ulri­ke Sie­ben­haar, Kul­tur­re­fe­ren­tin der Stadt Bam­berg; Chri­sti­an Kainz­bau­er-Wütig, Lei­ter der außer­schu­li­schen Bil­dung im Bis­tum Bam­berg, Manue­la Möl­ler-Wein­and, Vor­stands­mit­glied der Stif­tung Evan­ge­li­scher Ver­ein Bam­berg.
Foto: Stadt­bü­che­rei Bam­berg / Maria Svidryk

Dank einer groß­zü­gi­gen För­der­spen­de der Bil­dungs­stif­tung Evan­ge­li­scher Ver­ein Bam­berg kön­nen Vor­schul- und Schul­kin­der (von 4 bis 11 Jah­ren) zukünf­tig in den vier Aus­leih­stel­len der Stadt­bü­che­rei Bam­berg 252 neue inter­ak­ti­ve Bücher des Systems „Tip­toi“ aus­lei­hen. In Zei­ten des mul­ti­me­dia­len Wan­dels gilt es, Kin­der neben den vie­len ana­lo­gen Ange­bo­ten der Stadt­bü­che­rei auch in die digi­ta­le Welt zu füh­ren und dabei in ihrem Sprach‑, Lese- und Wis­sens­er­werb zu för­dern. Das Lese­för­der­kon­zept der Stadt­bü­che­rei Bam­berg, wel­ches Kin­der seit vie­len Jah­ren in ihrer Lese­so­zia­li­sa­ti­on vom Klein­kind bis zum Jugend­li­chen mit ver­schie­de­nen Bau­stei­nen und Pro­jek­ten beglei­tet, hat­te die Vor­stand­schaft der Stif­tung Evan­ge­li­scher Ver­ein Bam­berg unter Vor­sitz von Ste­fan Kuhn so begei­stert, dass sie für die­ses Pro­jekt stol­ze 4.000 Euro spen­de­te. Ste­fan Kuhn, Dr. Hel­mut Glück, Manue­la Möl­ler-Wein­and von der Stif­tung Evan­ge­li­scher Ver­ein freu­en sich, dass hier vie­le Bam­ber­ger Kin­der unab­hän­gig von ihrem fami­liä­ren Umfeld und ihrer sozia­len Her­kunft Zugriff auf die­ses Medi­en­an­ge­bot haben und in ihrer sprach­li­chen Ent­wick­lung geför­dert wer­den. Mit ihrem Besuch in der Stadt­bü­che­rei und der För­der­spen­de berei­te­te die Vor­stand­schaft der Stif­tung dem Bam­ber­ger Büche­rei­team unter Lei­tung von Dipl. Bibl. Chri­stia­ne Weiß und den Ver­tre­tern der bei­den Trä­ger der Stadt­bü­che­rei Bam­berg, Kul­tur­re­fe­ren­tin Ulri­ke Sie­ben­haar und Chri­sti­an Kainz­bau­er-Wütig, Lei­ter der außer­schu­li­schen Bil­dung im Erz­bis­tum Bam­berg, eine gro­ße Freu­de und Bestä­ti­gung der Lese­för­der­ar­beit der Stadt­bü­che­rei – herz­li­chen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.