Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 07.09.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Ein­bre­cher hebeln Bau­bu­de auf

COBURG. Zwei hoch­wer­ti­ge Bau­werk­zeu­ge und einen Kasten Bier ent­wen­de­ten unbe­kann­te Ein­bre­cher am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de aus einem Bau­wa­gen im Cobur­ger Stadtgebiet.

Die Ein­bre­cher hebel­ten das Fen­ster eines Bau­wa­gens von einer Bau­stel­le in der Juli­us-Popp-Stra­ße auf, um in des­sen Inne­re zu gelan­gen. Als Ein­stiegs­hil­fe benut­zen sie einen Ben­zin­ka­ni­ster als Podest. Aus dem Bau­wa­gen ent­wen­de­ten die Die­be zwei hoch­wer­ti­ge Akku­schrau­ber sowie einen Bier­ka­sten einer loka­len Brauerei.

Den Sach­scha­den schät­zen die Beam­ten auf 50 Euro, den Ent­wen­dungs­scha­den auf 1200 Euro. Die Cobur­ger Poli­zi­sten nah­men einen Ein­bruch­dieb­stahl auf.

Sach­dien­li­che Zeu­gen­hin­wei­se zu dem Ein­bruch am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de neh­men die Ermitt­ler der Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Fahn­dungs­tref­fer bei Verkehrskontrolle

Kro­nach: Am Mon­tag­abend gegen 23:00 Uhr kon­trol­lier­te eine Strei­fe der Poli­zei Kro­nach einen roten Opel, der in der Güter­stra­ße unter­wegs war. Die am Steu­er sit­zen­de Kro­nache­rin und deren männ­li­cher Bei­fah­rer waren den Beam­ten nicht unbe­kannt. Eine durch­ge­führ­te Per­so­nen­über­prü­fung ergab, dass bei­de Per­so­nen von der Staats­an­walt­schaft Coburg gesucht wer­den. Außer­dem stell­te sich her­aus, dass der Opel Astra zur Zwangs­ent­stem­pe­lung aus­ge­schrie­ben ist. Die 33-jäh­ri­ge Fah­re­rin zeig­te zudem deut­li­che Anzei­chen, die auf den Ein­fluss von Rausch­mit­teln hin­deu­te­ten. Ein ange­bo­te­ner Dro­gen­schnell­test wur­de jedoch von ihr abge­lehnt. Die Frau muss­te des­halb mit zur Blut­pro­be ins Kran­ken­haus. Gegen sie wird u. a. wegen Ver­sto­ßes nach dem Betäubungsmittel‑, Pflicht­ver­si­che­rungs- und Stra­ßen­ver­kehrs­ge­setz ermittelt.

Kos­me­ti­ka entwendet

Kro­nach: Am Mon­tag­nach­mit­tag wur­de eine jun­ge Kro­nache­rin beim Dieb­stahl in einem Dro­ge­rie­markt ertappt. Die 19-jäh­ri­ge Beschul­dig­te hat­te sich zunächst eine mit­ge­führt Stoff­ta­sche mit Kos­me­tik­ar­ti­kel im Wert von rund 100,- Euro voll­ge­packt. An der Kas­se leg­te die Dame eine Hand voll Waren aufs Kas­sen­band und erklärt, dass sie ihr Geld zuhau­se ver­ges­sen habe und die­ses schnell holen wür­de. Als die Frau den Dro­ge­rie­markt ver­ließ, löste die Waren­si­che­rungs­an­la­ge aus. Offen­sicht­lich hat­te die Beschul­dig­te eini­ge der in ihrer Tasche befind­li­chen Waren nicht bezahlt. Die Poli­zei Kro­nach führt Ermitt­lun­gen wegen Ladendiebstahls.

Renault Clio angefahren

Mit­witz: In der Zeit von Sonn­tag auf Mon­tag wur­de im Brei­ten­see­weg ein gepark­ter Renault Clio ange­fah­ren und beschä­digt. Am Fahr­zeug hin­ten links befand sich ein mas­si­ver Scha­den. Die­ser wird mit rund 2500,- Euro ange­ge­ben. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.