Jun­ge Uni­on im Land­kreis Lich­ten­fels ernennt Hol­ger Then zum Ehrenkreisvorsitzenden

18 Jah­re war Hol­ger Then in der Jun­gen Uni­on enga­giert. Bereits zu Schul­zei­ten war er poli­tisch inter­es­siert und wälz­te sich zunächst durch Par­tei­pro­gram­me, bevor er 2003 in den Orts­ver­band der JU Bad Staf­fel­stein ein­trat. Dort war er zunächst zwei Jah­re als Kas­sie­rer tätig, bevor er acht Jah­re lang des­sen Vor­sitz über­nahm. 2014 wur­de er dann zum Kreis­vor­sit­zen­den gewählt und führ­te den Ver­band, bis er durch die Alters­gren­ze in die­sem Jahr aus­schied. Poli­tisch bleibt er als Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der Jun­gen Bür­ger im Kreis­tag und als drit­ter Bür­ger­meis­ter in Bad Staf­fel­stein wei­ter aktiv. Im Rah­men eines Ehrungs­abends im Saal der „Schö­nen Schnit­te­rin“ in Rom­an­s­tal wur­de er nun zum Ehren­kreis­vor­sit­zen­den ernannt.

Ehrungsabend von Holger Then (8. von links).

Ehrungs­abend von Hol­ger Then (8. von links).

Den Anfang mach­te die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Emmi Zeul­ner, die sich an vie­le gemein­sa­me Augen­bli­cke zurück erin­ner­te und mit dem Saal, kom­plett gefüllt mit Jugend­li­chen, über Ihre The­men für die Zukunft sprach: „Eigen­tums­er­werb für jun­ge Leu­te muss als Teil der Alters­vor­sor­ge leich­ter gemacht wer­den“ und zeig­te dafür u.a. meh­re­re Lösungs­an­sät­ze auf. Anschlie­ßend stell­ten sich im Rah­men ihrer Auf­stiegs­tour Chris­ti­an Dol­schal (MdEP), der Vor­sit­zen­de der JU in Bay­ern, die JU-Spit­zen­kan­di­da­tin Ste­fa­nie Hümpf­ner und Anna Schmitt (JU Bam­berg) vor. Dole­schal dank­te Then für sein Enga­ge­ment und moti­vier­te die Anwe­sen­den: „ Jetzt ist die Zeit los­zu­le­gen“. Er erin­ner­te dar­an, was für eine Bedeu­tung Sta­bi­li­tät in den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat­te und for­der­te die jun­gen Men­schen auf, jetzt für Ihre Inter­es­sen ein­zu­ste­hen und ande­re zu begeistern.

Loben­de Wor­te erhielt Then von sei­ner Nach­fol­ge­rin Eva Spiel­vo­gel, die in einem Rück­blick auf sei­ne Amts­zeit vie­le Erin­ne­run­gen teil­te. Ihm gelang es durch diver­se Ver­an­stal­tun­gen, Dis­kus­sio­nen und Aus­flü­ge sei­ne Mit­glie­der auf einer wei­ten Band­brei­te anzu­spre­chen. Neben poli­ti­schen The­men kam dabei auch die Gesel­lig­keit nie kurz. Das lös­te bei den anwe­sen­den Mit­glie­dern gro­ßen Bei­fall aus. Anschlie­ßend wur­de ihm die Ehren­na­del der JU-Deutsch­land, von Emmi Zeul­ner an die Brust gesteckt und er erhielt von Chris­ti­an Dole­schal, Vor­sit­zen­der der JU-Bay­ern, die Ehren­ur­kun­de. Hol­ger Then bedank­te sich und hielt abschlie­ßend fest, dass er nach sei­nem Aus­schei­den noch vie­le Freund­schaf­ten fürs Leben aus der Zeit bei der Jun­gen Uni­on behal­ten wird.