Feu­er­lösch­teich am Roders­berg in Bay­reuth wird zum Naturgarten 

Feuerloeschteich Rodersberg / Foto: Stadt Bayreuth

Feu­er­loesch­teich Roders­berg / Foto: Stadt Bayreuth

BAY­REUTH – Das Stadt­gar­ten­amt beab­sich­tigt, den alten Feu­er­lösch­teich am Roders­berg in einen Duft- und Schmet­ter­lings­na­tur­gar­ten umzu­ge­stal­ten. Der Feu­er­lösch­teich wird von der Feu­er­wehr nicht mehr benö­tigt und soll daher zu einer attrak­ti­ven öffent­li­chen Grün­flä­che mit Auf­ent­halts­funk­ti­on wer­den. Dafür wird das alte Beton­becken in Tei­len abge­ris­sen und ver­füllt. Die Gestal­tung lehnt sich an einen Senk­gar­ten an. Ter­ras­sie­run­gen erfol­gen mit Sand­stei­nen, der Boden­be­lag wird aus Kalk­stein­splitt bestehen. Das Was­ser soll in Form eines gepfla­ster­ten Bach­lau­fes wei­ter­hin sicht­bar, erleb­bar und nutz­bar blei­ben. Bepflanzt wer­den die ter­ras­sen­ar­ti­gen Schot­ter­bee­te mit trocken­heits­ver­träg­li­chen Gehöl­zen und Stau­den, die als Nah­rungs­quel­le für hei­mi­sche Insek­ten die­nen. Struk­tur­ele­men­te aus Baum­stümp­fen, Stein­hau­fen und Sand­be­rei­chen schaf­fen klein­tei­li­ge Lebens­räu­me. Der Gar­ten soll nicht nur zum Ver­wei­len und zur Kom­mu­ni­ka­ti­on ein­la­den, son­dern auch zur Natur­be­ob­ach­tung. Die Pla­nung der Gesamt­maß­nah­me erfolgt durch das Stadt­gar­ten­amt. Die Umset­zung ist ab dem kom­men­den Früh­jahr geplant. Auf der Home­page der Stadt (www​.bay​reuth​.de, Rubrik „Pla­nen, Bau­en“) kann ein Plan zu der Umge­stal­tungs­maß­nah­me abge­ru­fen wer­den, aus dem wei­te­re Details ersicht­lich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.