Neu­es Pro­gramm­heft der VHS Bay­reuth erscheint am 6. September

Symbolbild Bildung

BAY­REUTH – Das neue Pro­gramm­heft der Volks­hoch­schu­le Bay­reuth für das bevor­ste­hen­de Herbst- und Win­ter­se­me­ster liegt ab Mon­tag, 6. Sep­tem­ber, im Stadt­ge­biet aus. Online ist es dann unter www​.vhs​-bay​reuth​.de abruf­bar. Die ersten Kur­se im neu­en Seme­ster begin­nen am 27. Sep­tem­ber. Auch wenn wei­ter­hin stren­ge Coro­na-Regeln gel­ten, geht es bei der Volks­hoch­schu­le mit viel Enga­ge­ment in den Herbst und Win­ter. Das brei­te Ange­bot beinhal­tet in allen Pro­gramm­be­rei­chen ergän­zen­de Online- bezie­hungs­wei­se Hybrid-For­ma­te, sodass auf Ein­schrän­kun­gen schnell reagiert wer­den kann. Das bestehen­de Hygie­nekon­zept der vhs gilt wei­ter­hin und wird je nach den poli­ti­schen Vor­ga­ben aktualisiert.

Beson­de­re High­lights im Herbst sind im Rah­men des Jubi­lä­ums „1.700 Jah­re jüdi­sches Leben in Deutsch­land“ der Abend „Singt oif jid­disch“ mit jid­di­schen Lie­dern und Geschich­ten mit Olaf Ruhl aus Ber­lin, „Die lan­ge Nacht der Demo­kra­tie“, die erst­mals auch in Bay­reuth mit Kin­der­thea­ter und einer Film­nacht gefei­ert wird sowie eine „slow fashion week“ in den Herbst­fe­ri­en, in der sich alles um nach­hal­ti­ge Mode dreht. Vom Her­stel­lungs­pro­zess über die wah­ren Kosten der Mode bis hin zu viel­fäl­ti­gen Upcy­cling-Ideen ist alles dabei. Wer Altes lie­ber ver­kauft, ist mit einem eben­falls ange­bo­te­nen Kurs zur Pro­dukt­fo­to­gra­fie bestens bera­ten, wenn es um das pro­fes­sio­nel­le Foto­gra­fie­ren geht.

Das digi­ta­le Vor­trags­pro­gramm ist in die­sem Seme­ster beson­ders groß. Neben Muse­ums­füh­run­gen, Gesund­heits­vor­trä­gen und den gefrag­ten Rei­hen „smart demo­cra­cy“ und „Demo­kra­tie im Gespräch“ gibt es eine Vor­trags­rei­he von Amnes­ty inter­na­tio­nal. Die Orga­ni­sa­ti­on kann heu­er auf 60 Jah­re akti­ven Ein­satz für Men­schen­rech­te zurückblicken.

Die Geschäfts­stel­le der Volks­hoch­schu­le ist ab sofort wie­der zu den nor­ma­len Öff­nungs­zei­ten Mon­tag bis Don­ners­tag, von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, sowie Frei­tag von 8 bis 13 Uhr zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.